18.05.2019 20:48 |

Salzburger Liga

Abschied in Violett nach zwei Jahren quasi fix

Das Timing hätte kaum besser sein können. Zum 20. Geburtstag der Ultras feierte Austria Salzburg in der Salzburger Liga ein rauschendes Fußball-Fest gegen Neumarkt. Und verlässt nach dem 4:2-Heimsieg so gut wie sicher die (noch) vierte Spielklasse nach zwei Jahren. Während die Wallerseer wohl ein weiteres Jahr anhängen müssen.

Zum 20. Geburtstag der Fangruppe Union ’99 Ultra präsentierte sich Violett im Heim-Hit gegen Neumarkt vor vollem Haus in Glanzform. Nach gelungener Choreographie der Fans dauerte es keine zwei Minuten, ehe Nico Mayer zum ersten Torjubel abdrehte. Nach vier weiteren Toren - wie das erste entsprangen noch drei einer Ecke - setzte schließlich Mayer per Elfer den Schlusspunkt - 4:2! „Eine perfekter Tag für uns“, strahlte daher Trainer Schaider. Aus den Top-Drei ist man kaum mehr zu verdrängen, der Liga-Abschied nach oben nach zwei Jahren fast fix. Nur Neumarkt kann das ändern, liegt aber vier Spiele vor Schluss zwölf Punkte und 24 Tore hinten...

Gegner Neumarkt „droht“ indes ein weiteres Jahr in der Salzburger Liga. „Die Luft ist superdünn“, bestätigte Obmann Thalhammer. Bei einem Kuchler Derby-Sieg heute (15) in Golling fehlen aufs Aufstiegsticket schon sechs Punkte. Weitere Samstagsergebnisse der 26. Runde: Zell am See - Strobl 3:0 (2:0), Adnet - Bramberg 1:1 (0:1), Bürmoos - Eugendorf 1:1 (1:1), Union Hallein - Puch 3:4 (2:3).

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Gegensatz zum LASK
Bundesliga kritisiert Brügges Spielverlegung
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International
Irina verzaubert Fans
Sexy Freestylerin zieht während Trick Bluse aus
Fußball International

Newsletter