Di, 25. Juni 2019
18.05.2019 10:45

Hinweise erbeten!

Immer noch keine Spur von Mutter und Sohn

Immer noch jede Spur fehlt von jener 31 Jahre alten Frau und ihrem achtjährigen Sohn, die am 22. Februar im burgenländischen Oberwart verschwanden. In den sozialen Medien hatte der Vater des Buben zunächst den Fall öffentlich gemacht, überdies eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt. Nun hat auch die Polizei einen Fahndungsaufruf veröffentlicht.

Die Frau wird verdächtigt, das Kind dem Vater, der die alleinige Obsorge hatte, entzogen zu haben. Am 23. Jänner soll der Mann sein Kind zum letzten Mal im Bezirk Oberwart gesehen haben, wie er in seinem Posting angab. Der Bub sei etwa 1,20 Meter groß, schlank und habe blonde Haare.

Die Polizei fahndete danach intensiv nach Mutter und Kind - bislang jedoch ohne Erfolg. Nun ergeht einmal mehr der Aufruf an die Bevölkerung, sich bei etwaigen Beobachtungen oder Hinweisen mit der Exekutive in Verbindung zu setzen.

Hinweise auf den Aufenthaltsort der beiden werden an allen Polizeidienststellen oder vom Landeskriminalamt Burgenland unter der Telefonnummer 059133/10-3333 oder per E-Mail unter LPD-B-LKA@polizei.gv.at entgegengenommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Haben anderes Denken“
Tochter in Syrien: Eltern setzen auf Regierung
Salzburg
Kein Vierer und Fünfer
U21-Bilanz: Die Shootingstars und die Pechvögel
Fußball International
Völlig verzweifelt
Betrug? Sitzstreik beendet Spiel in Argentinien
Fußball International
Hat Vertrag bei Admira
Wechselt EM-Entdeckung Kalajdzic zu Stuttgart?
Fußball International
Streit endet blutig
Täter (79) erschießt Ehefrau und dann sich selbst
Niederösterreich
Suchhunde im Einsatz
28 Züge stoppten wegen Flüchtlingen auf Gleisen
Oberösterreich
Burgenland Wetter
19° / 30°
heiter
18° / 31°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
einzelne Regenschauer
19° / 31°
heiter
18° / 30°
einzelne Regenschauer

Newsletter