16.05.2019 13:58 |

Innovative Methoden

Nach Schlaganfall: Therapie mit Roboter

Nach einer Wirbelsäulenverletzung oder einem Schlaganfall fällt es vielen Menschen schwer, wieder auf die Beine zu kommen. Um die Bewegungseinschränkungen zu mildern, wurde in Graz ein Trainingszentrum eingerichtet, in dem computer- und robotikgestützte Therapiegeräte gemeinsam mit Physiotherapeuten den Patienten „unter die Arme greifen“. Nach dem ersten Jahr steht ein kräftiger Ausbau bevor.

Der Fokus in Graz liegt auf robotik- und computergestütztes Gang- und Rumpftraining, Hand-Arm-Schulter-Mobilisation, Gleichgewicht und Fallprävention sowie Spastikreduktion. Etwa 300.000 Euro wurden in die Erstausstattung investiert. Angeboten werden Termine in Zusammenarbeit mit selbstständigen Physiotherapeuten. Die Therapien sind überweisungspflichtig, acht Stunden werden zum Teil von den Krankenkassen übernommen.

Nachdem die Patienten-Nachfrage sehr groß ist, werden die Räumlichkeiten demnächst von 70 auf 200 Wuadratmeter ausgebaut. Die Bauarbeiten dazu starten im Herbst.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 19°
Nebel
9° / 23°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter