Mi, 22. Mai 2019
16.05.2019 06:04

Tischtennis Kuchl

Gegen Velbert um den Titel in der Interliga

Eine Woche vor dem Bundesliga-Finale in Salzburg mit Spiel um Platz drei in der 2. Liga gegen Kennelbach empfängt TTC Kuchl am Samstag Velbert im Intercup-Finale zur Heim-Hinrunde. Der deutsche Drittligist ist klarer Favorit. Dennoch rechnet sich die Truppe von Trainer Halmai kleine Chancen im Titelkampf aus.

Keine Frage: Das Finale der Elite League im Intercup, der zweithöchsten europäischen Kategorie, ist für Kuchl der größte Erfolg auf der internationalen Bühne seit 1986. Damals standen die Tennengauer mit dem Team um Ding Yi im Halbfinale des ETTU Cups gegen Nizza. „Der Plafond ist erreicht, jeder Sieg jetzt im Finale ein Bonus“, merkt Kuchl-Boss Hannes Wimmer an.

Nach der Papierform steckt die Halmai-Crew auch gegen Velbert in der Heim-Hinrunde am Samstag, dem 18. Mai, in Kuchl (19.30 Uhr)  in der Rolle des Außenseiters. Denn die Westphalen, die davor Ostrava (Tch) 4:1 ausgeschaltet haben und in der 3. Bundesliga Nord aktuell auf Platz drei liegen, haben mit Lars Hielscher und dem Rumänen Adrian Dodean Ex-Nationalspieler auf den Top-Positionen. „Die werden kaum zu schlagen sein“, urteilt Wimmer. Einzig ihre Nummer drei, Thomas Brosig, hat Kuchler „Kragenweite“.

„Aber die Hoffnung stirbt zuletzt“, sieht Wimmer im Titelkampf kleine Vorteile dank Heimvorteils und Reisestrapazen des Gegners. Der wegen der Flughafen-Sperre in Salzburg München anfliegen und die restlichen 155 Kilometer im Auto anreisen muss. Dazu ist Kuchls Spielertrio Mate Moricz, Lukas Seidl und Thomas Ziller eine Woche vor dem Bundesliga-Finale mit Spiel um Platz drei der 2. Liga gegen Kennelbach in Topform.

Harald Hondl
Harald Hondl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter