12.05.2019 19:18 |

Land hatte was dagegen

Der steirische Panther darf „rosalila“ sein

Die „Rosalila Pantherinnen“ - das ist ein Verein, der sich für Schwule, Lesben und Transsexuelle einsetzt - wurden angezeigt, weil sie das steirische Wappen im Logo verwenden. Und in erster Instanz auch verurteilt. Man legte Einspruch ein, nun wurde das Verfahren eingestellt. 

Der Hinweis kam vom Land Steiermark, angeblich vom Chef der Protokollabteilung. Der Magistrat Graz, der für solche Fälle zuständig ist, verdonnerte die „Pantherinnen“ zu einer Verwaltungsstrafe in der Höhe von 300 Euro. Sie hätten „mit der Abbildung des Steiermärkischen Landeswappens in originaler Form als Hoheitszeichen geworben“, noch dazu ohne dies dem Land angezeigt zu haben, hieß es in der Begründung.

Der Verein fühlte sich ungerecht behandelt. Die Grafik zeige gar nicht das Landeswappen: Der Samthut sei „prinzessinnenhaft rosa“ und in Lila statt in Gold eingefasst, auch die Krallen seien „rosalila“. Abgesehen davon gebe es noch weitere acht Unterschiede zum - gesetzlich genau definierten - Landeswappen. Und: Die Verwendung des Wappens „in einer erkennbar geänderten Form“ bedürfe gar keiner Anzeige - so stehe es im Gesetz.

Laut dem Sprecher des Vereins, Joe Niedermayer, war die Empörung in der Community groß. So wurde Einspruch erhoben. Letztendlich wurde das Verfahren eingestellt. Der „rosalila“ Panther bleibt das Wappentier des Vereins - und zwar straflos!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
9° / 22°
heiter
8° / 23°
wolkig
11° / 20°
Nebel
7° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter