04.05.2019 21:22 |

Eklat um Kultcoach

Lorant rastete bei Halleiner 3:5-Pleite aus

Beim Keller-Hit zwischen dem Klub von Kultcoach Werner Lorant, dem FC Hallein, und Pfarrwerfen ging’s am Samstag richtig rund! Die Tennengauer verloren nach 3:0-Führung noch 3:5, der Trainer schmiss zudem die Nerven weg.

Erst verletzte sich Gäste-Keeper Ehrensberger schwer am Knie, dann lag Hallein zur Pause schon 3:0 vorne. Nach Gelb-rot für Gavric fanden die Pongauer aber ins Spiel zurück. Aufreger: Beim Anschlusstor zum 2:3 beschwerte sich Lorant bei den gegnerischen Coaches, kam es zu Handgreiflichkeiten. „Lorant hat unserem Cotrainer eine Ohrfeige verpasst“, schilderte Gäste-Obmann Hager. Anders sah’s Halleins künftiger Sportchef König: „Lorant wurde geschubst, hat zurückgeschubst. Der andere ist zu Boden gegangen. Es war hitzig, Emotionen gehören zum Abstiegskampf dazu.“ Von der Tribüne aus sah Werner dann, wie sein Team noch beinhart mit 3:5 velor! Der HFC bleibt Letzter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter