Crossing Europe:

Nachwuchs fürs Film-Business

An junge Film-Fans von 15 bis 20 Jahren richtet sich die neue Jugendschiene „YAAAS!“ beim Linzer Filmfestival Crossing Europe, das noch bis morgen, Dienstag, läuft. Fünf Young Programmers durften sich vorab auf sechs Filme für den Jugendwettbewerb einigen und mischen auch während des Festivals kräftig mit.

„Ich möchte unbedingt Schauspielerin werden“, grinst die 18-jährige Nora Einwaller aus Wels - ihre Schulkameradin Colleen Lehrbaumer (17) aus Gunskirchen findet das Film-Business auch sehr spannend, will aber lieber im Hintergrund bleiben: „Aber ein kreativer Job soll es auf jeden Fall werden.“

Fünf Young Programmers
Die beiden Jugendlichen sind zwei der fünf Young Programmers beim Crossing Europe Filmfestival in Linz und besuchen die HBLA für Künstlerische Gestaltung in der Landeshauptstadt. Wo ein Lehrer im Unterrichtsfach „Video“ sie zum Projekt „YAAAS!“ gebracht hat: „Wir durften sechs Filme für den Wettbewerb auswählen, haben sie diskutiert und stellen sie auch am Festival vor. Außerdem sind wir für junge Besucher da, wenn sie Fragen haben, und leiten auch Diskussionen mit Gästen.“

Die sechs Wettbewerbsfilme am Jugendsektor beleuchten meist Lebenswelten von Jugendlichen, die von jenen österreichischer Teenager stark abweichen: „Ich hatte vorher noch nie von einem Film aus Weißrussland gehört, aber jetzt präsentiere ich den Film ,Crystal Swan’ am Festival, das ist sehr interessant“, so Einwaller.

Im Rahmen des Unterrichts wurden im vorigen Semester gemeinsam mit weiteren Schülern Kurzfilme für das Festival gestaltet und Filmklassiker interpretiert.

Die Schülerinnen haben Blut geleckt: „Das Festival bringt mir viel, ich kann Regisseure kennenlernen und hinter die Kamera blicken, lerne, wie so eine Veranstaltung abläuft. Eine wichtige Chance“, so Einwaller. Und wer weiß, vielleicht lacht sie bald selbst von einer Leinwand...

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)