Fr, 24. Mai 2019
26.04.2019 10:00

Nach Oster-Grill-Chaos

Generelles Grillverbot am Donauufer wieder Thema

Wenn die Sonne draußen lacht, ist vielen Anrainern in St. Margarethen nur noch zum Weinen, denn für sie bedeutet das: Qualm, Müll und Gestank! Verwandelt sich doch das vorgelagerte Donauufer - wie zuletzt zu Ostern - wieder in einen Grill-Hotspot. Nach dem Bericht in der „Krone“ fordert VP-Stadtvize Bernhard Baier erneut ein Grillverbot.

Bereits im Vorjahr schrieb die „Krone“: „200 Menschen verwandelten den Badeplatz in St. Margarethen in einen Balkan-Grill“. Und waren zuvor noch unzählige, verzweifelte Hilferufe der dortigen Anrainer beim Bürgerservice des Magistrats sträflich vernachlässigt worden, ist die Politik nach dem Bericht doch noch aktiv geworden.

Bisher keine Verbesserung
Man brachte ein Grillverbot im westlichen Teil des beschaulichen Badeplatzes auf den Weg - was die Situation für die St. Margarethener aber nur unwesentlich verbesserte. Für heuer hatte dann SP-Liegenschaftsreferentin Regina Fechter die Zone Richtung Donau versetzen lassen, um die Anrainer besser zu schützen. Doch, wie beim „Krone“-Lokalaugenschein zu Ostern deutlich wurde, ist auch dies nicht des Weisheits letzter Schluss. Für VP-Stadtvize Bernhard Baier hat sich damit bewahrheitet, was er schon 2018 meinte: „Der gesamte Bereich dort ist für eine Grillzone nicht geeignet und deshalb braucht es zum Schutze der Anrainer ein generelles Grillverbot!“

Raml hofft auf Ordnungsdienst
Eine Ansicht, mit der er derzeit (noch) alleine da steht. Auch wenn FP-Stadtrat Michael Raml kein Freund von „Brutzl-Platzln“ in bewohnten Gebieten ist, hofft dieser auf neue Grillregeln und den Ordnungsdienst. 

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schiemer Co-Trainer?
LASK verliert Geheimtest gegen Arsenal klar
Fußball National
Stuttgart vor Absturz
Österreicher-Klub Union Berlin auf Aufstiegskurs
Fußball International
Zittern um Superstars
PSG-Coach Tuchel: „Der Transfermarkt ist verrückt“
Fußball International
Beste WM aller Zeiten
Putin zeichnet FIFA-Boss Infantino mit Orden aus
Fußball International
Brachial und elegant
Hyundai i30 Fastback N: Feingeist & Kompaktrakete
Video Show Auto

Newsletter