Mailand empört

Lazio-Ultras schockieren mit Mussolini-Banner!

Wieder mal sind es die Lazio-Fans, die durch rechtsextreme Parolen auf sich aufmerksam machen. Es sind insgesamt 4.000 Laziali in Mailand zum Cup-Rückspiel gegen den AC Milan angereist, davon etwa Fünfzig hielten es für eine gute Idee, mit einem Banner in Ehren des faschistischen italienischen Ex-Diktators Benito Mussolini zu posieren. Und das mitten in der Innenstadt. Dann spazierten sie von dannen (im Video). Die Stimmung vor dem Spiel im Giuseppe Meazza Stadion ist angespannt. Das Hinspiel in Rom endete 0:0.

Mailand ist ob der Provokation empört. Bürgermeister Giuseppe Sala meinte nach dem Vorfall: „Damit haben die Lazio-Ultras gewisse Grenzen überschritten. Milano ist und bleibt eine tief-antifaschistische Stadt“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.