Sa, 25. Mai 2019
24.04.2019 14:48

Drei Jahre Haft

Teenager stach Opfer aus Rache nieder - Urteil

Er ging zielstrebig auf sein Opfer zu und zögerte keine Sekunde. Drei Messerstiche trafen den Mann (25) in die Brust und hätten ihn fast getötet. Was bleibt, ist Fassungslosigkeit. Der Angeklagte (19) selbst hat keine Erklärung für die Tat: „Ich hab nicht nachgedacht.“ Auslöser für den Gewaltexzess war angeblich ein kleiner Diebstahl ...

Mit leiser Stimme und wohlgewählten Worten antwortet Ernst (Name geändert), einmal rollen ihm dicke Tränen über die Wangen und das Bubenhafte hat er noch lange nicht abgelegt - Gewalttäter sehen meist anders aus. Doch seine Attacken kommen ansatzlos und das macht ihn so gefährlich.

In diesem Fall war es nicht anders: Ende 2017 nahm Ernst drei gebürtige Türken mit nach Hause. Als sie gingen, fehlten 20 Euro, eine Sturmhaube und ein Messer. Ernst hatte sofort einen der Männer in Verdacht. Mehrmals traf er danach dessen Bruder und bat um Rückgabe. Was aber nie geschah.

Attacke von hinten
Neun Monate später gab es zufällig an einer Tankstelle in Wien-Penzing ein Wiedersehen. Ernst zögerte keine Sekunde und stach den vermeintlichen Dieb von hinten nieder. Alles ging so schnell, dass das Opfer keine Chance zur Gegenwehr hatte. Stundenlang kämpften die Ärzte um sein Leben. Verteidigerin Sonja Scheed zur Anklage wegen Mordversuchs: „Mein Mandant wollte nicht töten.“

Urteil: drei Jahre Haft wegen Körperverletzung. Ratlosigkeit bleibt zurück ...

Peter Grotter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Liverpool nagt noch
Messi zu Barca-Drama: „Das ist unverzeihlich!“
Video Fußball
Intensive Nutzung
Unsere Alpen als ein bedrohtes Paradies
Steiermark
Serie „Welt der Tiere“
Wien ist eine Stadt mit Herz für Hunde
Tierecke
ÖFB-Star im Interview
Alaba vor Pokal-Finale: „Sabi? Ein Super-Typ!“
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter