Sa, 25. Mai 2019
24.04.2019 06:00

„Krone“-Ombudsfrau

Möbelpacker: Flott beim Kassieren und Ruinieren

Sie kommen an dieser Stelle oft vor, die schwarzen Schafe der Möbelpacker-Branche, die beim Abzocken nicht zögern und Kunden mit beschädigtem Hab und Gut zurücklassen. Auch Leser Adalbert Z. ist das mit der Firma flottemoebelpacker.at passiert. Beim Transport seines Klaviers ging einiges schief und kaputt. Eine Warnung.

Mit einer Internet-Suchmaschine hat Adalbert Z. eine Umzugsfirma gesucht. Doch die ersten Ergebnisse sind nicht unbedingt die seriösesten. Was der Leser nicht wusste und voll Vertrauen die Firma flottemoebelpacker.at, hinter der die Umzugsprofi GmbH steht, für den Transport seines Klaviers bestellte. Vereinbart wurde eine Pauschale von 250 Euro. Doch zum vereinbarten Zeitpunkt erschien niemand. Herr Z. fragte nach. Man vereinbarte einen Termin für den folgenden Tag zu einem verminderten Preis. „Da sollten die Kosten plötzlich 680 Euro betragen. Da ich in der Firma niemanden erreicht habe, weil Samstag war, habe ich den Transport verweigert und am Montag noch einmal angerufen“, schilderte der Wiener.

Bei diesem Gespräch war dann von Zuschlägen die Rede. Verzweifelt stimmte Herr Z. einem neuen Preis von 350 Euro zu. Diesmal fand der Transport statt. Der Kunde hielt auf Fotos fest, dass vor dem Transport keine Schäden am Klavier vorhanden waren. Das war danach anders: „Ich wollte eine Rechnung und eine Bestätigung für die Versicherung. Der Chef drohte aber lediglich damit, das Klavier mitzunehmen, wenn ich nicht bezahle.“

Firma schweigt, Gewerbe bereits entzogen
Die Umzugsprofi GmbH wollte sich uns gegenüber bis dato nicht zu dem Fall äußern. Der Firma wurde bereits das Gewerbe entzogen, und sie wurde von der Wiener Wirtschaftskammer angezeigt. Die Internetseite wird jedoch weiter betrieben. Herrn Z. nutzt das nichts, er bleibt nun auf seinem Schaden sitzen.

„Einige schwarze Schafe bringen die Branche in Verruf. Um seriöse Anbieter sichtbar zu machen, gibt es das KT-Gütesiegel“, erklärt Katarina Pokorný, Obfrau der Fachgruppe Kleintransporteure bei der Wirtschaftskammer Wien dazu.

Die Fachgruppe hat eine Checkliste für gelungene Umzüge sowie Infos zum Kleintransporteure-Gütesiegel online zur Verfügung gestellt.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter