20.04.2019 11:00 |

Täter auf der Flucht

14 Tote bei Überfall auf Kinderparty in Mexiko

Im Südosten von Mexiko haben Unbekannte ein Kinderfest gestürmt und mindestens 14 Menschen erschossen, darunter ein einjähriges Kind. Sieben weitere Menschen sollen bei dem Angriff am Freitagabend in Minatitlan im Bundesstaat Veracruz verletzt worden sein.

In einem Tweet kondolierte der Innenminister von Veracruz, Hugo Gutierrez Maldonado, den Angehörigen. Zugleich versprach er, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Motiv der Täter unklar
Die Fahndung nach den flüchtigen Tätern, deren Motiv unklar ist, erfolge in Zusammenarbeit mit Sicherheitskräften der mexikanischen Bundesregierung, teilte der Gouverneur von Veracruz, Cuitláhuac García, über Twitter mit.

Zeugenaussagen zufolge verfolgten die Täter einen Mann, der Zuflucht unter den Feiernden suchte, aber auch getötet wurde. Die meisten Opfer hätten ein- und derselben Familie angehört, hieß es in den Medienberichten weiter. Wenige Kilometer vom Tatort entfernt wurden von der Polizei zwei brennende Fahrzeuge gefunden, mit denen die Kriminellen offenbar geflüchtet waren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter