20.04.2019 09:00 |

Max Lercher

Viele Sozialdemokraten wollen „Proleten“ zurück

Er ist wieder da - Max Lercher, Ex-SPÖ-Bundesgeschäftsführer. Und zwar gleich an mehreren Fronten. Die Landespartei hat ein Firmenkonglomerat rund um die altehrwürdige Leykam AG entflochten, und Lercher soll einen Neustart hinlegen. Es werden aber auch Stimmen lauter, die für Lercher wieder eine politische Funktion im Bund fordern.

„Online“ heißt das Zauberwort bei der Leykam AG. LH-Vize und Parteichef Michael Schickhofer erläutert im „Steirerkrone“-Gespräch, wohin die Reise gehen soll: „Wir wollen Social Media verstärkt nützen.“ Ob die verblichene ehemalige Parteizeitung „Neue Zeit“ - weil da hat es ein entsprechendes Gerücht gegeben - exhumiert werden wird? „Sicher nicht gedruckt, das könnten wir uns gar nicht leisten, aber vielleicht als Plattform im Internet.“ Nix is’ fix.

Wiener Genossen hängen in den Seilen
Fix dagegen ist, dass die Wiener Partie, pardon Partei, die ja ziemlich in den Seilen hängt, den Steirer gerne wieder verstärkt in der Bundeshauptstadt sehen würde. Na ja, gerne ist vielleicht übertrieben, aber der Druck aus den Bundesländern ist enorm. Das mag zum einen an Lercher-Nachfolger Thomas Drozda liegen, dem von der Basis nicht gerade rote Nelkenkränze umgehängt werden. Und daran ändert auch nix, dass der SP-Geschäftsführer in einem Profil-Gespräch nonchalant - steirische Genossen nennen es „von oben herab“ - ein paar Aufträge an die Leykam als Karotte vors Naserl hängt.

Die Länder wollen offensichtlich den hemdsärmeligen - Eigendefinition - „Proleten“ Lercher wieder in einer Bundesfunktion sehen. Sicher nicht als Auftragnehmer, sondern in einer politischen Funktion.

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 19°
Nebel
9° / 23°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter