Mo, 20. Mai 2019
18.04.2019 15:26

Im Rockhouse

Salzburgs Urban Dance Szene floriert

Die Szene wächst und wächst! Und Tanzworkshops im Rockhouse Salzburg bieten Gelegenheit, in die urbanen Tanzformen einzutauchen.

„So unglaublich das klingt - aber die Mozartstadt hat sich in den letzten Jahren zu einer Hochburg des Urban Dance entwickelt. Nirgendwo sonst in Österreich gibt es so viele Veranstaltungen in diesem Bereich wie hier und das sieht man, sobald man einen Fuß in die Szene gesetzt hat“ erzählt Workshop-Leiterin Olivia Mitterhumer. Mit „der Szene“ meint sie Tanzgruppen, Vereine, Kollektive sowie große Battles und Jam Sessions rund um den urbanen Tanz. Dem Urteil der Salzburger Tänzerin, die mit der Urban Dance Crew Potpourri seit 2016 in Salzburg von sich reden macht, kann man vertrauen, schließlich hat sie sich seit Kindesbeinen an dem Tanz verschrieben. „Meine ersten Tanzerfahrungen habe ich beim Stepptanz in der Salzburger Spieltanzschule gemacht“ erzählt sie lächelnd. Bei einem Hip Hop Kurs im Street Dance Center wurde ihre Leidenschaft für moderne Tänze entfacht und schon bald besuchte sie Meisterschaften und Battles. Gemeinsam mit Farah Deen und Kerim Aslan, die das bunte Potpourri komplettieren, wurde Flavourama ins Leben gerufen - das mittlerweile eines der Top Dance Battles in Europa ist. Bei dem Event steigen rund 200 Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt gegeneinander „in den Ring“. Olivia und ihre Crew haben in den letzten Jahren wahrlich Pionierarbeit geleistet, sodass Salzburgs Street Dance Szene auch international Programm ist.

Das Interesse für die wöchentlich stattfindenden Workshops im Rockhouse ist dementsprechend groß. Tanzinteressierte jeder Altersklasse sind dazu eingeladen, ihr Können zu erproben, unabhängig davon, ob bereits Kenntnisse bestehen. Unterstützt wird Olivia von der Salzburger Tänzerin und Künstlerin Celina Mayr. Die erfahrenen Tänzerinnen geben ihr Wissen gerne weiter, sodass jeder etwas aus dem Kurs mitnehmen kann. Beim Urban Dance Projekt, das aus 4 Workshop-Terminen und einer Abschluss-Show besteht, wird ein Mix der populärsten Tanzstile erarbeitet, darunter Hip Hop, House Dance, Locking und Dance Hall. Beim Genre-übergreifenden Abschlussevent präsentieren die Teilnehmerinnen zu Live-Musik der Band „Please Madame“ was sie gelernt haben.

Magdalena Griesner

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich
McLeish-Nachfolger
Steve Clarke neuer schottischer Teamchef
Fußball International
Unglaubliche Preise
Champions-League-Finale um 2 Euro: „Ich wär blöd“
Fußball International
Neuer Nürnberg-Trainer
„Riesige Historie!“ Canadi beim „Club“ vorgestellt
Fußball International
Pferde gingen durch
Innviertler von Kutsche überrollt: Schwer verletzt
Oberösterreich
Schwere Vorwürfe
Manipulation? Elf Spieler in Georgien festgenommen
Fußball International
Kickls Plan scheitert
Van der Bellen verhindert Goldgruber-Beförderung
Österreich
Machtwort von Hofer:
Strache wird nicht Wiener FPÖ-Chef
Wien

Newsletter