15.04.2019 17:16 |

Schwager hörte Schreie

Bei Forstarbeiten von Fichtenstamm getroffen

Schwer verletzt wurde ein Landwirt bei einem Forstunfall in Kötschach-Mauthen. Der versierte Forstarbeiter (50) wurde von einer Fichte am Unterschenkel getroffen. Sein Schwager hörte zum Glück seine Hilfeschreie und rief sofort die Rettung.

Durch das Sturmtief Vaia waren eine Bäume in dem Wald des 50-Jährigen umgestürzt. Der Stamm mit rund 50 Zentimeter Durchmesser war umgestürzt und hatte sich verspannt. Nach einem Trennschnitt schlug die Fichte gegen den linken Unterschenkel des Mannes.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes Kötschach-Mauthen versorgten den Mann. Mit dem Rettungshubschrauber RK 1 wurde er in das BKH Lienz geflogen.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter