15.04.2019 07:44 |

1. Landesliga

Der Aufstieg ist kein Thema mehr

 Berndorf kam in Schwarzach mit 0:4 böse unter die Räder. Trainer Hauthaler verabschiedet sich nach zweiter Frühjahrsniederlage von Salzburger Liga-Plänen. Zwei Stammkräfte stehen vorm Abschied.

Berndorf befindet sich zwar weiter in den Top 4 der Liga, nach der Pleite in Schwarzach hat man jedoch das schlechteste Blatt. „Gegen Mühlbach hätten wir besser reinstarten müssen“, gestand Coach Georg Hauthaler. Nach zwei sicheren Siegen gegen Pfarrwerfen und Henndorf folgte in Schwarzach nun bereits der zweite Dämpfer im Frühjahr. Gar 0:4 kam man bei den Pongauern unter die Räder. „Mit Abstand unsere beste Partie in dieser Saison“, freute sich Schwarzach-Trainer Benny Bosman.

Bei Berndorf hat Hauthaler den Aufstieg so gut wie abgehakt. „Mit dem Thema habe ich mich schon seit letzter Woche nicht mehr beschäftigt“, verriet Hauthaler im Anschluss. „Für mein Gefühl wäre es diese Saison sowieso noch zu früh gewesen. Wir sind dafür im Moment noch nicht bereit und der Kader ist zu dünn.“

Bis zum Sommer stehen die Weiterentwicklung und die Vorbereitung auf die nächste Saison im Fokus. Der Großteil des Teams bleibt so zusammen, die finalen Planungsgespräche finden in den nächsten Wochen statt. Hinter den beiden Stammkräften Munter und Haberl steht jedoch noch ein Fragezeichen. Bei dem Duo steht ein mögliches Karriereende im Raum. Gabriel Matlaschek

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter