14.04.2019 10:00 |

80 Tomatensorten

Gelb, orange und gestreift ist beim Garteln „in“

Das Garteln ist bei den Salzburgern beliebt wie nie: Obst, Gemüse, Kräuter - alles was man in der Küche gebrauchen kann wird angebaut. Blumen für Bienen, Fuchsien - was bunt ist, ist Trend. So sind bei den Tomaten  auch gelbe, orange und gestreifte Sorten im Vormarsch.

„Sun Drop“, „Fuzzy Wuzzy“ und „Green Zebra“: Wer hätte dahinter Tomaten vermutet? 28.000 Pflanzerl haben Josef Matzinger, Obmann des Vereins Green World, und seine Helfer von Hand ausgesät, später umgetopft und weiter gepflegt. Die Samen gewinnen sie aus den Mutterpflanzen. Bei Messen und beim Tag der offenen Tür - noch heute von 10 bis 17 Uhr in Acharting - werden die Pflanzen angeboten. „Heuer haben wir 80 Sorten hochgezogen. Im Archiv habe ich 682 verschiedene“, so Matzinger.

Er weiß genau, was gefragt ist: „Salat-, Cocktail- und Ochsenherztomaten - alles was aus dem Süden kam, war immer in. Jetzt haben sich neue Arten durchgesetzt. Es gibt etwa die ,Balinka’, eine russische Birnentomate. Die ist geschmacklich einmalig. Sorten, die sogar in Russland wachsen sind außerdem kälteresistenter.“

Ob gelb, orange oder gestreift, was bei uns „neu“ ist, ist gefragt. Etwa das „Schneewittchen“, eine weiße Cocktailtomate. Oder das großfruchtige rot-schwarze „Zebra“. Etwas Besonderes ist auch die „Costuluto“. „Die gab es früher um 20 Euro pro Kilo.Die wurde halb grün importiert und reifte nach. “ Die Zitronentomate heißt dank ihrer Form so, das „Sun Drop“ ist eine orange Cocktailtomate und die „RAF“ war lange die teuerste Sorte der Welt, weil sie resistent gegen Fäulnis ist. Matzingers Tomate des Jahres ist das Cocktailherz, das wirklich herzförmig wächst. Und die blaue Cocktailtomate, deren Blütenansatz ein Sternchen hinterlässt ist bei den Kunden sowieso der Renner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter