08.04.2019 06:45 |

Großarl

Dritter Titel in Klub-Historie greifbar

Der 2. Klasse Süd/West-Leader Großarl macht genau dort weiter, wo er im Herbst aufhörte! Mit einem 7:1-Schützenfest schickte die Rohrmoser-Truppe Wald-Königsleiten zum Frühjahrs-Auftakt nach Hause und unterstrich die Titelambitionen ganz deutlich. Der Coach selbst mahnt aber zur Bodenhaftung, weiß er doch um die Schwere der bevorstehenden Aufgaben.

Gleich fünfmal drehte Christoph Diess beim 7:1-Torfestival zum Jubeln ab. Keine Seltenheit für den bulligen Goalgetter! Diess lehrte den gegnerischen Abwehrreihen schon in der Vorsaison das Fürchten, trotz langwieriger Verletzung netzte er 26 Mal! Mit dem Fünferpack schraubte er sein Trefferkonto auf 15 Goals. „Mit seiner Statur und seinem Torhunger ist er enorm wichtig für uns“, streute ihm Coach Tom Rohrmoser Rosen. Damit ist die Großarler Heimweste weiter blütenweiß! Wegen der Nullnummer von Verfolger Bruck gegen die Zell-Fohlen beträgt der Vorsprung nun vier Zähler.

Der Übungsleiter predigt dennoch gebetsmühlenartig, dass die nächste Partie die wichtigste sei. „Wir müssen uns auf unsere Leistung fokussieren. Ich schimpfe die Jungs immer, wenn sie sich im Internet über die anderen Ergebnisse informieren.“

Titel wäre „das Größte“
Die Duelle gegen Lend und Bruck stehen erst im Mai an. Trotzdem wagt Rohrmoser einen Blick in die Zukunft. „Natürlich ist der Titel das Ziel. Für mich persönlich wäre es das Größte!“ Neben der guten Ergebnisse sei auch der Zusammenhalt im Winter noch einmal gewachsen. Samstag nehmen sich die ersten Verfolger Bruck und Lend gegenseitig die Punkte weg, Großarl muss zu Bramberg 1b, wo man einen weiteren Schritt zum Titel machen könnte. Es wäre der dritte in der Klub-Historie nach 1979 und 2010. Matthew Golderer

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter