26.03.2019 09:19 |

Flugpläne verwechselt

Flug landete in Schottland statt in Düsseldorf

Ein Flugzeug, das am Montag von London nach Düsseldorf reisen sollte, ist irrtümlich im schottischen Edinburgh gelandet. Der Fehler fiel allerdings erst auf, als die Maschine schon wieder am Boden war. Als der Pilot „Willkommen in Edinburgh“ durchsagte, fielen die Passagiere aus allen Wolken.

Peinliche Panne bei einem British-Airways-Flug: Nachdem der Pilot nach der Landung die Durchsage machte, fragten die Fluggäste beim Kabinenpersonal nach, ob es wirklich stimmt, dass sie statt in Deutschland in Schottland seien, berichtete BBC. Der Pilot bat daraufhin alle Fluggäste, die nach Düsseldorf wollten, aufzuzeigen - und alle hoben die Hand.

Erst nach zweieinhalb Stunden konnte der fehlgeleitete Flug fortgesetzt werden: in einer stickigen Maschine, mit versperrten Toiletten und ohne Verpflegung, berichtete eine Betroffene dem britischen TV-Sender. Erst um 13 Uhr kamen die Passagiere schließlich in Düsseldorf an.

Flugpläne verwechselt
Doch was war passiert? Der deutsche Leasing- und Charterfluganbieter WDL Aviation, der den Flug im Auftrag der Fluglinie durchgeführt hatte, bestätigte schließlich einen Fehler - die Flugpläne seien verwechselt worden. Die Fluggäste seien jedoch zu keiner Zeit einer Gefahr ausgesetzt gewesen.

Über Twitter beschwerte sich ein Passagier: „Ich glaube nicht, dass hier irgendwer eine Überraschungsreise gebucht hat.“ Unklar ist jedoch, warum der Fehler nicht bereits zu Beginn des Fluges aufgefallen war - schließlich erwähnt der Pilot üblicherweise bei seiner Begrüßung vor dem Start das Reiseziel.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.