Mi, 24. April 2019
18.03.2019 19:30

Große Pläne:

Das Stiefingtal sagt dem Klimawandel den Kampf an

Zuletzt sorgte das Stiefingtal mit der Aktion „Plastiksackerlfrei“ für Aufsehen, jetzt setzt die Klimaanpassungs-Modellregion nächste Schritte. Vor dem am Dienstag beginnenden österreichweiten Klimamodellregions-Treffen wurden Maßnahmen wie das Stiefingtaler Haus oder eine Pflanzaktion präsentiert.

Beim zweitägigen Treffen in Allerheiligen kommen 60 Klimamodellregionen aus ganz Österreich zusammen. Hauptthema: „Energieeffizienz im öffentlichen Bereich“. Am 4. April findet dann in Pirching das steirische Klima- und Energieforum mit zahlreichen Experten statt. Und das Stiefingtal setzt weitere Klimaschutz-Schwerpunkte, diese wurden am Montag in Heiligenkreuz am Waasen präsentiert.

Mit einem Wasserrückhalt-Plan sollen Hochwasserschäden verhindert werden, mit 500 Obstbäumen und Sträuchern wird eine erste Pflanzaktion gestartet, auch der Erosionsschutz in der Landwirtschaft ist großes Thema. Und beim klimafitten Bauen soll es etwas ganz Neues geben: „Wir arbeiten am Stiefingtaler Haus. Klimafit und energieautark wird es sein, ein internationales Vorzeigeprojekt“, erklärte Empersdorfs Bürgermeister Volker Vehovec.

Regionsvorstand Wolfgang Neubauer (Bürgermeister von St. Georgen) und Gerhard Vötsch (Land Steiermark) waren sich einig: „Der Klimaschutz geht uns alle, wir müssen etwas machen. Jetzt!“

Michael Jakl
Michael Jakl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Steiermark Wetter
10° / 21°
wolkig
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
heiter
10° / 24°
wolkig
9° / 23°
heiter

Newsletter