12.03.2019 10:38 |

Von wegen Streit!

Kate & Meghan fielen sich bei Messe in die Arme

Die Gerüchte um einen Zickenkrieg zwischen den Herzoginnen Kate und Meghan will in den letzten Monaten einfach nicht verstummen. Doch dass da in Wirklichkeit recht wenig dran ist, bewiesen die beiden am Montag bei der traditionellen Messe zum Commonwealth Day in der Westminster Abbey. Dort zeigten sich die Gattinnen von Prinz William und Prinz Harry so vertraut wie schon lange nicht.

Den Commonwealth Day zelebrieren die britischen Royals rund um Queen Elizabeth traditionell mit einer Messe in der Westminster Abbey. Mit dabei waren am Montagabend freilich auch die „Fab Four“, also die Prinzen William und Harry mit ihren Gattinnen Kate und Meghan. Und die sorgten auch gleich für eine Überraschung.

Seit Monaten halten sich nämlich hartnäckig Gerüchte, die Herzogin von Cambridge und die Herzogin von Sussex könnten sich nicht wirklich leiden. Von dem kolportierten Zickenkrieg war am Montag allerdings nichts zu erkennen. Im Gegenteil: Mit einer herzlichen Umarmung und Bussis begrüßten sich Kate und Meghan in der Kirche. Und tratschten dann fröhlich miteinander, bis mit dem Eintreffen der Queen der Gottesdienst begann.

Nur in ihren Outfits zeigten die Herzoginnen dieses Mal keine Harmonie. Während Kate in einem feuerroten Mantel mit auffälligen Knöpfen von Designerin Catherine Walker alle Blicke auf sich zog, erschien Meghan im cremeweißen Mantel, den sie lässig offen trug und somit den Blick auf ihr Kleid mit waldgrünem Muster freigab.

Das Ensemble der Herzogin von Sussex, das sie mit smaragdgrünen Accessoires und einem cremeweißen Hut kombinierte, stammte von Designerin Victoria Beckham und soll laut „Daily Mail“ rund 10.500 Euro gekostet haben. Kate hingegen „recycelte“ ihr Outfit: Den Mantel samt passendem Kleid trug die Herzogin bereits 2014 bei ihrer Reise nach Australien.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter