Opfer sofort tot

Unfall beim Abbiegen: Lkw überrollt Radlfahrerin

Möglicherweise hätte ein Abbiegeassistent diesen tragischen Unfall verhindern können: Ein Lkw-Lenker wollte am Freitagvormittag von der Breitenfelderstraße in Salzburg-Schallmoos in die Vogelweiderstraße einbiegen. Er erfasste eine geradeaus fahrende Radlerin. Die 24-Jährige aus Aurolzmünster in Oberösterreich war auf der Stelle tot.

Die Oberösterreicherin Birgit P. wollte kurz nach 9 Uhr die Breitenfelderstraße an der Kreuzung zur Vogelweiderstraße geradeaus überqueren. Als die Ampel auf Grün sprang, radelte sie los. Die Frau dürfte für den einheimischen Lkw-Lenker (46), der nach rechts in die Vogelweiderstraße einbog, im toten Winkel gewesen sein.

Der Fahrer konnte die junge Frau nicht sehen. Sie wurde vom rechten Vorderreifen des Schwerfahrzeugs erfasst. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Birgit P. war auf der Stelle tot. Die Staatsanwaltschaft ordnete umgehend eine Obduktion an.

Lenker erlitt Schock
Der Lkw-Lenker erlitt einen Schock. Weitere Ermittlungen laufen jetzt. Es stellt sich auch die Frage, ob ein Abbiegeassistent im Laster den Unfall hätte verhindern können.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter