Mi, 20. März 2019
05.03.2019 14:23

Fußball-Enthüller:

„Frage von Leben und Tod, bitte nicht Portugal“

Der portugiesische Hacker, der hinter den Enthüllungen der Football Leaks steht, wird von Ungarn an sein Heimatland Portugal ausgeliefert. Ein Gericht in Budapest entschied am Dienstag, der Auslieferungsantrag Portugals könne nicht zurückgewiesen werden. Der Hacker kann die Entscheidung noch anfechten.

In Portugal werden dem 30-Jährigen versuchte Erpressung und Datendiebstahl vorgeworfen. Seine Anwälte forderten die Behörden in Ungarn auf, ihn als „sehr wichtigen europäischen Informanten“ zu schützen. Bei der Verhandlung in Budapest sagte er: „Das Interesse der portugiesischen Behörde ist, dass mir etwas zustößt. Das Gericht soll das bedenken. Es geht um Leben und Tod.“ 

Die Enthüllungsplattform Football Leaks erschüttert seit 2015 den Weltfußball. Durch die Dokumente wurden unter anderem Steuervergehen des portugiesischen Stürmerstars Cristiano Ronaldo (oben im Bild) bekannt. Nur der Hacker weiss die Codes, ohne sein Zutun kann niemand an die geheimen Daten rankommen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International

Newsletter