Mo, 25. März 2019
06.03.2019 16:55

Tipp der Woche

So beschränken Sie die Bildschirmzeit ihres Kindes

Mit dem Feature „Bildschirmzeit“ ist es unter iOS 12 möglich, einzelne Apps und Funktionen auf dem iPhone und dem iPad für Kinder zu sperren. So definiert man verschiedene Beschränkungen.

Als fürsorglicher Elternteil macht man sich natürlich Gedanken, welche Inhalte, Apps und Funktionen für Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen geeignet sind. Seit dem Update auf die neueste Betriebssystem-Generation iOS 12 hat man am iPhone bzw. iPad die Möglichkeit, detaillierte Beschränkungen vorzunehmen.

Beschränkungen festlegen
1. Unter „Einstellungen“ auf „Bildschirmzeit“ tippen.
2. „Fortfahren“ auswählen und dann „Mein Gerät“ oder „Gerät meines Kindes“ antippen.
3. Um unerlaubte Änderungen der Einstellungen zu vermeiden, die Option „Bildschirmzeit-Code“ aktivieren. Den Code zwei Mal eingeben.
4. Falls das Kind ein eigenes Gerät besitzt, lässt sich ein sogenannter „Elterncode“ auf gleiche Weise einrichten.

Apps und Funktionen beschränken
Neben den meisten Funktionen lässt sich mittels „Bildschirmzeit“ auch die Nutzung einzelner oder mehrere Apps einschränken. 
1. Unter „Einstellungen“ und „Bildschirmzeit“ die Option „Beschränkungen“ auswählen.
2. Den Bildschirmzeit-Code eingeben.
3. Auf „Erlaubte Apps“ tippen.
4. In der Folge auswählen, welche Apps erlaubt sein sollen und anschließend bestätigen. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Israel-Teamchef
Herzog: „Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft“
Fußball International
Drei Tore, ein Assist
Wer ist Zahavi? Dieser Mann machte uns fertig!
Fußball International
Lewandowski trifft
Polen dank Sieg gegen Lettland neuer Spitzenreiter
Fußball International
Trotz 2:0-Führung
Deutsche feiern Zittersieg in den Niederlanden
Fußball International
Nach 2:4-Pleite
Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“
Fußball International
2:1 gegen Kroatien
Sensation! Ungarn besiegt den Vize-Weltmeister
Fußball International
5. Pleite für Grabner
Flyers unterliegen Stanley-Cup-Champ Washington
Eishockey
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt ÖFB-Team tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International

Newsletter