Di, 26. März 2019
03.03.2019 09:31

Doskozil bei „Krone“

„Die SPÖ muss um solche Talente froh sein!“

Der frischgewählte Landeshauptmann von Burgenland, Hans Peter Dosokzil, war beim gestrigen Parteitag der Tiroler SPÖ insgeheim der Stargast. Auf den neuen Tiroler SPÖ-Obmann Georg Dornauer hält er große Stücke. „Die Sozialdemokratie muss froh sein, dass sie solche Talente in ihren Reihen hat“, sagte Doskozil im Gespräch mit der „Krone“.

Nach dem Parteitag schaute der neue burgenländische Landeshauptmann zusammen mit seiner Lebenspartnerin Julia in der „Krone“-Redaktion in Innsbruck vorbei. Quasi sein Antrittsbesuch! Wie hat er die Stimmung am Parteitag erlebt - es gab ja ein paar Plakate der Jungen, die ihn für seine Aussagen zur Sicherungshaft kritisierten. „Man darf nicht immer nur von Diskussionskultur reden, sondern muss diese auch ausleben. Aber im Vergleich zu einer meiner vergangenen Tirol-Besuche als Verteidigungsminister war das gestern sehr angenehm. Damals wurde ich mit Baustellengittern ausgesperrt, weil ich mit den Parteifreunden die Asyl-Obergrenze diskutieren wollte“, erinnert sich Doskozil lachend. Er ist dafür, dass man auch in der SPÖ über alle Themen diskutieren soll und muss.

Oft genug entschuldigt
Das österreichweite Theater rund um Georg Dornauer versteht er nicht. „Ja, es gab seinen ,Horizontal-Sager’ – doch er hat sich oft genug dafür entschuldigt. Jetzt muss endlich Schluss mit der Debatte sein“, findet Doskozil klare Worte. Er sieht Dornauer als Pragmatiker, „mit dem die SPÖ sicher noch einige schöne Wahlerfolge“ feiern wird.

Treffen mit LH Platter
Doskozil selbst, der sicher zu den erfolgreichsten Verteidigungsministern aller Zeiten zählte, ist seit Donnerstag Landeshauptmann des Burgenlandes. Und das will er auch länger bleiben. Ein Zurück nach Wien schließt er aus – auch wenn die Zeit im Ministerium eine sehr schöne war. Heute wird er übrigens in Seefeld LH Günther Platter treffen. „Ich schätze ihn sehr und glaube, dass wir künftig im Sinne der Bundesländer gute Verbündete sein werden!“ Davor wird LH Doskozil auch in unserem „Krone“-Newsroom im Hotel Klosterbräu in Seefeld vorbeischauen.

Markus Gassler
Markus Gassler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Mit Beute geflohen
Mutige Pensionistin (71) vertrieb drei Einbrecher!
Oberösterreich
Die Zeit drängt
Wo findet Foda schnell „Mentalitäts-Monster“?
Fußball National
Flüchtlinge an Bord
„Unsere Lkw werden jetzt noch besser versperrt“
Oberösterreich
Tirol Wetter
1° / 7°
Schneeregen
0° / 7°
wolkig
0° / 4°
leichter Schneefall
0° / 8°
wolkig
2° / 10°
heiter

Newsletter