Do, 21. März 2019
02.03.2019 09:22

Verfolgungsjagd

Mopedlenker (16) fuhr direkt auf Polizisten zu

Zwei 16-jährige Grazer sorgten Freitagabend für gefährliche Szenen in der Landeshauptstadt: Sie flüchteten mit einem gestohlenem Moped vor der Polizei, fuhren dann sogar direkt auf einen Polizisten zu und sorgten letztlich für einen Auffahrunfall. Trotz der Wahnsinnstaten wurde zum Glück niemand verletzt.

Gegen 19.30 Uhr bemerkten Polizisten in der Paula-Wallisch-Straße zwei Burschen auf einem Moped, das kein Kennzeichen hatte und dessen Schweinwerfer trotz Dunkelheit nicht eingeschaltet waren. Die Beamten folgten den Jugendlichen mit Blaulicht und Folgehornton und versuchten mehrmals, sie zum anhalten zu bewegen - erfolglos.

Nachdem die Polizeistreife beim Mopedlenker vorbeifuhr und ihn mit Handzeichen zum Stehenbleiben aufforderte, verringerte der 16-Jährige die Geschwindikgeit. Als ein Polizist die Beifahrertür öffnete, beschleunigte der Bursche allerdings wieder und fuhr direkt auf die geöffnete Tür zu. Der Beamte schloss sie sofort wieder, um eine Kollision zu vermeiden. Das Moped fuhr rechts am Streifenwagen vorbei, die Flucht wurde in Richtung Norden fortgesetzt.

Notbremsung verhinderte Auffahrunfall nicht
Nicht die letzte Wahnsinntat: Etwas später verringerte der Jugendliche die Geschwindkeit so stark, sodass das Polizeiauto trotz Notbremsung auffuhr. Der Lenker flüchtete zu Fuß, konnte aber auf einem nahen Firmenareal festgenommen werden. Wie sich herausstellte, hatten die beiden 16-Jährigen das Moped vor einigen Tagen in Graz gestohlen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Am Heimweg von Schule
Mädchen von Auto auf Wiese geschleudert - tot!
Oberösterreich
10.000 km Reichweite
Mit diesem Fahrzeug will Japan den Mond erkunden
Video Wissen
Zu obszön für die UEFA
„Eier-Jubel“: Ronaldo muss 20.000 Euro blechen
Fußball International
Start in EM-Quali
Ab 20.45 Uhr LIVE: ÖFB-Team im Hit gegen Polen
Fußball International
Keine Vignettenpflicht
Freie Fahrt für Blaulicht-Helfer auf Autobahnen
Österreich
Länder sollen handeln
Faßmann: Klima-Demos erst nach Schulschluss!
Österreich
Steiermark Wetter
-1° / 13°
heiter
-1° / 13°
heiter
-2° / 13°
heiter
0° / 13°
heiter
-4° / 13°
wolkenlos

Newsletter