Reise nach Kopenhagen

Welser sammelten in Dänemark Ideen für Markthalle

Mit rund fünf Millionen Besuchern jährlich zählt die Torvehallerne in Kopenhagen zu den Top- Markthallen Europas. Eine Delegation rund um Stadtchef Andreas Rabl holte sich in der dänischen Hauptstadt Ratschläge für die Modernisierung des Welser Marktplatzes sowie für viele andere Projekte.

Eine 320 Meter lange Skipiste auf einer Müllverbrennungsanlage! In wenigen Monaten ist das in Kopenhagen Realität. Ein Lift zieht dann Skibegeisterte auf das Dach des 85 Meter hohen Gebäudes. Auf einem Kunststoffbelag geht es quasi an der Hausmauer entlang mit maximalem Gefälle von 45% zurück an den Start.

In Wels nicht realistisch
„Ein tolles Projekt. In diesen Dimensionen für eine Stadt wie Wels aber sehr schwer realisierbar“, staunte auch der Welser FPÖ-Bürgermeister Andreas Rabl. Beeindruckt war der Stadtchef von der Torvehallerne, die seit ihrem Umbau vor wenigen Jahren zu den Attraktivitäten der Stadt zählt.

Viel Licht ist wichtig
„Wir haben gesehen, wie wichtig der Branchenmix ist. Ein ausgewogenes Verhältnis von Verkaufs- und Konsumationsständen zieht ebenso an. Auch die lichtdurchflutete Halle spielt eine Rolle“, will Rabl die gewonnen Erkenntnisse in die Planungen für die Modernisierung der Welser Markthalle einfließen lassen.

746 Kilometer „Rad-Autobahn“
Trotz zentraler Lage mussten sich die dänischen Markthallen-Planer nicht mit der Parkplatzproblematik auseinandersetzen. Die U-Bahn-Station befindet sich in unmittelbarer Nähe. Das Fortbewegungsmittel Nummer eins der Kopenhagener ist das Fahrrad. Bei 746 Kilometern an „Rad-Autobahnen“ und Abstellanlagen an jeder Ecke auch kein Wunder.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter