01.03.2019 06:00 |

Mit Handy verwechselt

Strafzettel wegen Kartoffelpuffer am Steuer?

Wegen Telefonierens am Steuer hat ein Polizist einem Mann im US-Bundesstaat Connecticut einen Strafzettel ausgestellt. Der will das jedoch nicht akzeptieren und argumentiert, er habe statt eines Handys einen Kartoffelpuffer von McDonald‘s in der Hand gehalten.

Jason Stiber will die für ihn ungerechte Strafe nicht auf sich sitzen lassen. Dafür, dass es sich nicht um ein Handy, sondern um einen Kartoffelpuffer gehandelt habe, gebe es zudem knallharte Beweise. „Tatsache ist, dass es keine Handynutzung gab, und wir haben Aufzeichnungen von Handyverbindungen, um das zu belegen“, argumentiert sein Anwalt.

Bereits 1000 Dollar für Gerichtskosten ausgegeben
Der Strafzettel kostete 300 Dollar. Für seinen Kampf vor Gericht hat Stiber schon 1000 Dollar ausgegeben. „Ich habe eine Menge Kunden gehabt, die sich entschieden haben, den harten Kampf zu kämpfen, weil sie sich im Recht fühlen, anstatt den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und nur die kleine Geldstrafe zu bezahlen“, so der Anwalt weiter. 

Ein Urteil soll im April gefällt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.