20.02.2019 05:37 |

Plan-Änderung

Stöckl crasht „Pams“ Visite in Hallein

Salzburg und Pamela Rendi-Wagner – eine fast verwunschene Geschichte: Ihren ersten Besuch als SPÖ-Vorsitzende sagte sie erst ab, dann zu, dann wieder ab. Heute kommt sie endlich nach Salzburg. Allerdings machte ihr bei der Programmgestaltung die ÖVP einen dicken, schwarzen Strich durch die Rechnung.

Um 13.30 Uhr wird die SPÖ-Bundesvorsitzende heute in Hallein den neuen Betrieb der LAUBE besichtigen, ein gemeinnütziges Unternehmen mit besten Kontakten zur Sozialdemokratie. Es ist ein Notprogramm. Denn eigentlich wollte SPÖ-Bürgermeisterkandidat Alexander Stangassinger mit Pamela Rendi-Wagner das Krankenhaus der Keltenstadt besuchen.

Höflich, wie sie nun mal ist, hatte die SPÖ im Vorfeld bei der Gesundheitsabteilung des Landes angefragt, ob eine Visite in Wahlkampfzeiten möglich ist. Das Anliegen wurde bis ins Büro des zuständigen Landesvize und ehemaligen Halleiner Bürgermeisters Christian Stöckl (ÖVP) durchgereicht. Dieser wollte sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, die ehemalige Gesundheitsministerin persönlich durch „sein“ Spital zu führen.

Stöckl sagte für „Pam“ sogar alle Termine ab
„Das war wirklich nur höflich gemeint. Der Chef hat seinen Terminkalender leer geräumt und wollte ihr zeigen, wie sich die Bundespolitik auf ein so kleines Krankenhaus auswirkt“, heißt es aus Stöckls Umfeld mit einem unschuldigen Augenaufschlag.

Die SPÖ fürchtete freilich, der schwarze Landesvize könnte der roten Bundesparteichefin die Show stehlen und dirigierte Rendi-Wagner in die LAUBE um.

Und noch eine Programmänderung gibt es: Den für 8.30 Uhr geplanten Besuch im Reha-Zentrum von Oberndorf musste die SPÖ auch absagen. Um diese Uhrzeit hat wegen der Visiten und Untersuchungen niemand Zeit für „Pam“.

Sie wird nun um 9 Uhr auf dem Marktplatz in Straßwalchen von den roten Spitzenkandidaten im Flachgau empfangen. Danach geht’s zum Lagermax und weiter nach Hallein. Um 16 Uhr wird die SPÖ-Chefin dann beim Interspar in Lehen erwartet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter