Mi, 20. März 2019
18.02.2019 20:00

Täter sind flüchtig

Drei Jugendliche mit Messer bedroht und ausgeraubt

Von bisher unbekannten Jugendlichen bedroht und ausgeraubt wurden in der Nacht auf den Valentinstag drei Österreicher im Alter von 17 und 18 Jaren in der Tiroler Gemeinde Kufstein. Das teilte die Polizei erst jetzt mit. Verletzt wurde keines der Opfer, die Polizei sucht nach Zeugen.

Während der Fahrt in einem ÖBB-Zug lernten die einheimischen Jugendlichen die anderen drei jungen Burschen kennen. Danach trafen sie sich vor einem Lokal am Fischergries wieder und gingen gemeinsam entlang des Innradweges in Richtung McDonald‘s.

Einer der Täter zückte ein Butterfly-Messer
Auf Höhe der Kufstein-Arena forderten die drei unbekannten Jugendlichen die Österreicher plötzlich auf, ihnen ihr Bargeld auszuhändigen. Einer der Täter zückte dabei ein Butterfly-Messer. Daraufhin ergaben sich die drei Einheimischen und gaben den Tätern ihr gesamtes Geld. Die Unbekannten flüchteten in Richtung Stadtzentrum.

Opfer haben Täter beschrieben
Aus bisher unbekanntem Grund erstatteten die Raubopfer erst rund elf Stunden später Anzeige bei der Polizei. Dabei gaben sie folgende Täterbeschreibungen ab:

Einer der Jugendlichen ist dunkelhäutig, rund 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Er trägt keinen Bart, hat schwarze Haare und war mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Hose bekleidet. Er sprach ein gebrochenes Deutsch. Der zweite männliche Täter ist auch dunkelhäutig und hat auffällig schlechte Zähne. Der dritte Jugendliche ist hellhäutig, rund 170 Zentimeter groß und war mit einem hellen Kapuzenpullover bekleidet. Er sprach gut Deutsch.

Hinweise an die Polizeidienststelle Kufstein unter 059133-7210.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Tirol Wetter
-2° / 10°
heiter
-3° / 10°
heiter
-4° / 7°
heiter
-4° / 10°
heiter
-4° / 11°
heiter

Newsletter