17.02.2019 11:39 |

„Bleibt dadurch schön“

Nicht vegan: Elle Macpherson lehnte Lugner-Menü ab

Das schmeckt Elle Macpherson ganz und gar nicht: Richard Lugners diesjähriger Gast für den Wiener Opernball hat den Menü-Vorschlag für das Dinner vor dem Fest abgelehnt. Der Grund: „The Body“, wie das ehemalige Supermodel genannt wird, ist überzeugte Veganerin. „Sie meint, dass sie dadurch schön bleibt“, so der Baumeister.

Auch das Alternativmenü mit Sashimi kann der Baumeister jetzt alleine essen. „Das ist ja ebenfalls tierisch. Sie legt darauf Wert, dass die Ernährung zur Darmgesundheit beiträgt“, so Lugner am Sonntag.

Anstelle von „Thunfischbauch mit Yuzu, Avocado & Seegras“ oder „Rindsfilet mit Champignons, Sellerie & Trüffel“ serviert Toni Mörwald nun „Gepickelten Eisbergsalat mit Kohlrabi, Dillöl & Chiasamen“. Der Baumeister und sein Supermodel können sich zudem „Champignons mit Röstzwiebeln, Erdäpfelcreme & Perigord-Trüffel“ sowie „Geschmorte Karotten mit Miso, Buchweizen & Chinakohl“ schmecken lassen.

„Wir warten nun darauf, ob das vorgeschlagene Menü den Ernährungsanforderungen von Elle Macpherson entspricht“, meinte Lugner.

Problematische Anreise
Doch nicht nur beim Essen, sondern auch bei ihrer Anreise ist „The Body“ offenbar nicht ganz einfach. Da sie unbedingt eine Nacht in London bleiben will, hat Lugner einen Flug für Sonntag vorgesehen, damit sie am Dienstag ausgeruht weiter nach Wien reisen kann. „Das hat sie abgelehnt“, sagte der Baumeister. Stattdessen überlegt sie, erst am Montag von den USA nach London zu fliegen.

„Das ist natürlich knapp. Wir haben ihr jetzt eine Frist bis Montag gesetzt, dann muss sie sich entscheiden. Einer der Flüge ist nämlich bereits ausgebucht“, meinte Lugner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter