Do, 21. Februar 2019
13.02.2019 11:00

„Krone“-Ombudsfrau

Heizung von Mieter monatelang nicht repariert

Nach einem Arbeitstag im Freien nach Hause in die warme Wohnung kommen - das war für einen Wiener mehrere Monate lang ein frommer Wunsch. Denn seine Hausverwaltung kümmerte sich einfach nicht um die Reparatur der defekten Heizung. Was sich änderte, als sich die Ombudsfrau des Falles annahm!

Offenbar schadhafte Heizungsrohre bzw. Zuleitungen in jenem Stockwerk, in dem die Gemeindewohnung von Leopold C.liegt, waren Grund für eine Abschaltung der Heizung. „Das Problem besteht schon seit dem Sommer, im Oktober konnte ich dann nicht heizen“, schilderte der Wiener. Gerade angesichts der damals beginnenden Heizperiode erhoffte sich Herr C. eine rasche Behebung des Schadens, hat die Rechnung jedoch ohne seine Hausverwaltung gemacht.

„Ich habe unzählige Male angerufen, dreimal persönlich vorgesprochen und mich auch schriftlich an Wiener Wohnen gewandt“, so der Leser weiter. Doch geschehen ist, abgesehen von ständigen Vertröstungen und leeren Versprechungen, mehrere Monate lang überhaupt nichts. Auch ein von Herrn C. eingebrachter Antrag auf Mietzinsminderung blieb unbeantwortet. Der Leser musste Elektro-Radiatoren anschaffen, um zumindest einen Raum der 60-m²-Wohnung warm halten zu können, was natürlich auch hohe Stromkosten verursacht. „Ich sehe keinen anderen Weg, als Sie zu kontaktieren“, bat Herr C. letztlich um Hilfe.

Entschuldigung von Wiener Wohnen, Mietzinsminderung gewährt
Nachdem die Ombudsfrau Wiener Wohnen mit dem Fall konfrontierte, entschuldigte man sich aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Die zuständige Fachfirma habe bereits einen Termin zur Durchführung der Reparaturen vereinbart. Herrn C. werde außerdem die geforderte Minderung des Mietzinses gewährt. Darüber hinaus werde man die Kosten für Heizstrahler sowie den Mehrverbrauch an Strom nach Vorlage der Rechnungen übernehmen.

Bleibt schon die Frage, warum das nicht gleich so funktioniert hat?

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Teils kontroversiell“
NATO, Gas, Terror: Worüber Kurz und Trump sprachen
Österreich
Gegen Schalke
Guardiola nach 3:2: „So haben wir keine Chance“
Fußball International
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Erholung findet Stadt
Salzburger Highlights und Wellness zum Bestpreis!
Reisen & Urlaub
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International
Europa League
FC Sevilla zieht gegen Lazio ins Achtelfinale ein!
Fußball International
EU-Parlament stimmt ab
Lkw-Abbiegeassistenten kommen schon ab 2021!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.