Rapid-Dialog legendär

Revanche? „Inter hat dann halt aufsteigen müssen“

Rapid und die Mailänder duellierten sich bereits 1990 auf Europas Bühne. In der ersten UEFA-Cup-Runde siegte Grün-Weiß in Wien 2:1, schied aber nach dem 1:3 auswärts aus. Ein Out mit viel Verbitterung.

Egal, was noch passiert: Das ist Rapid-Geschichte!“ Die „Krone“-Schlagzeile vom 20. September 1990. Nach einer magischen Nacht in Hütteldorf. Wo Inter Mailand vor 29 Jahren zum ersten und bislang letzten Mal zu Gast war. Und in der ersten Runde des UEFA-Cups 1:2 verlor. Eine grün-weiße Sternstunde gegen die deutschen Weltmeister Matthäus, Brehme und Klinsmann. Und Berti, Zenga, Serena, Bergomi. „Die hatten nur Weltstars“, erinnert sich Jan Age Fjörtoft, Rapids damaliger Stürmer. „Aber der Hans hat uns aufgezuckert, von diesen Spielen gelebt.“

Der Hans, das war Trainer Krankl. Der Rest bleibt ewig. Matthäus brachte die Nerazzurri nach einem Solo in Front. „Aber dann hat mich der Schöttel brutal aus dem Spiel getreten, eine Verletzung riskiert“, hat der heutige Sky-Experte die 24. Minute nicht vergessen.

Legendärer Dialog
Zur Pause bei 0:1 brachte Krankl Franz Weber, legendär ihr Kabinen-Dialog: „Bleib hinten, sicher ab!“ „Sicher nicht, dann wechsel wen anderen ein!“ „Okay, dann spiel, was du willst.“ Und das tat Weber. Er bereitete Pfeifenbergers (im Bild oben) 1:1 vor. Und seinen Kopfball lenkte Keglevits zum 2:1 ins Netz. Eine Sensation. „Aber wir haben uns geärgert, hätten viel höher gewinnen müssen“, behauptet Fjörtoft (unten im Bild).

So ging’s mit einem 2:1 nach Italien, aber nach Verona, weil im Mailänder San Siro der Rasen kaputt war. Fjörtoft erinnert sich an den Anpfiff: „Bergomi hat mich am Hals gepackt und zu Boden gezogen. Ich junger Bub hab gar nicht gewusst, was da passiert. Also habe ich ihn am Ohrwaschl gepackt. Damit konnte es losgehen.“

Und wie! Eisenfuß Pecl flog nach 18 Minuten vom Platz. Ein Berti-Doppelpack bedeutete das 2:0. Aber in der letzten Minute schoss Franz Weber Rapid in Unterzahl in die Verlängerung. Wo dann auch Pfeifenberger Rot sah, so Klinsmann Inter mit seinem 3:1 in die zweite Runde zittern konnte. Weshalb Rapid über Referee Courtney (Eng) tobte, Fjörtoft überzeugt ist: „Der war zu 99 Prozent bezahlt.“ Weber sagt: „Inter hat dann halt aufsteigen müssen.“

„Inter hat Frust drinnen“
Und was passiert morgen? „Inter hat viel Frust drinnen, sie werden sich schwertun“, glaubt Matthäus. Weber sieht auch einen Unterschied: „Die Fans werden Inter nicht beeindrucken, aber Rapid pushen. Bei uns gab es keine Gruppenphase, da war der Europacup etwas Besonderes. Wir standen unter Strom.“ Dafür wird Didi Kühbauer morgen auch sorgen.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
10.11.
11.11.
15.11.
16.11.
Österreich - Bundesliga
LASK
1:0
FC Admira Wacker Mödling
FK Austria Wien
2:1
SV Mattersburg
Wolfsberger AC
0:3
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SV Lafnitz
1:1
Grazer AK
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
1:3
Wiener Viktoria
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
3:1
Werder Bremen
VfL Wolfsburg
0:2
Bayer 04 Leverkusen
SC Freiburg
1:0
Eintracht Frankfurt
England - Premier League
Manchester United
3:1
Brighton & Hove Albion
Wolverhampton Wanderers
2:1
Aston Villa
Liverpool FC
3:1
Manchester City
Spanien - LaLiga
RCD Mallorca
3:1
CF Villarreal
Athletic Bilbao
2:1
UD Levante
Atlético Madrid
3:1
RCD Espanyol Barcelona
CF Getafe
0:0
CA Osasuna
Real Betis Balompie
1:2
FC Sevilla
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
5:2
AC Florenz
SS Lazio Rom
4:2
US Lecce
UC Sampdoria
0:0
Atalanta Bergamo
Udinese Calcio
0:0
Spal 2013
Parma Calcio 1913 S.r.l.
2:0
AS Rom
Juventus Turin
1:0
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
3:1
SC Amiens
Montpellier HSC
3:0
FC Toulouse
FC Nantes
2:3
AS Saint-Étienne
Olympique Marseille
2:1
Olympique Lyon
Türkei - Süper Lig
Göztepe SK
1:1
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
1:0
Alanyaspor
Basaksehir FK
2:1
MKE Ankaragucu
Besiktas JK
1:0
Denizlispor
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
1:0
CD Tondela
CS Maritimo Madeira
1:1
Portimonense SC
Sporting CP
2:0
Belenenses SAD
Vitoria Guimaraes
0:2
Sporting Braga
Boavista FC
0:1
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
Ajax Amsterdam
4:0
FC Utrecht
Willem II Tilburg
2:1
PSV Eindhoven
FC Twente Enschede
2:1
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
3:2
RKC Waalwijk
AZ Alkmar
3:0
FC Emmen
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
2:1
FC Brügge
KRC Genk
0:2
KAA Gent
Standard Lüttich
1:2
Yellow-Red KV Mechelen
Griechenland - Super League 1
Aris Thessaloniki FC
2:1
Asteras Tripolis
AO Xanthi FC
1:2
Panionios Athen
Olympiakos Piräus
2:0
Atromitos Athens
Panathinaikos Athen
3:2
AEK Athen FC
Russland - Premier League
FC Orenburg
0:0
FC Ufa
FC Arsenal Tula
0:1
FC Zenit St Petersburg
PFC Sochi
2:3
ZSKA Moskau
FC Lokomotiv Moskau
1:1
FC Krasnodar
Ukraine - Premier League
FC Zorya Lugansk
2:0
Kolos Kovalivka
FC Shakhtar Donetsk
1:0
FC Dynamo Kiew
FC Olimpik Donezk
0:0
FC Olexandrija
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
0:3
Lamia
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen