So, 17. Februar 2019
11.02.2019 06:15

Auf Straße gestürzt

Pistenarbeiter retten Einbrecher das Leben

Nach einer langen Schicht auf den Pisten wurden acht Mitarbeiter der Planai-Hochwurzen-Bahnen in der Steiermark zu Lebensrettern: Zuerst verhinderten sie einen Einbruch in eine Tankstelle, als der Täter flüchtete, stürzte er auf die Bundesstraße und verletzte sich. Die Pistenarbeiter brachten ihn gerade noch rechtzeitig in Sicherheit.

Wenn die Gäste nach der letzten Abfahrt abschwingen und zum Apres-Ski übergehen, dann geht die Arbeit für die Pistengerätefahrer in Schladming erst richtig los. Bis tief in die Nacht präparieren sie die Pisten für den nächsten Skitag.

Einer der Fahrer ist Hubert Schwab. In der Nacht auf Freitag machte er sich gegen 2 Uhr mit sieben Kollegen in einem Kleinbus auf den Heimweg, dabei entdeckten sie bei einer Tankstelle in der Nachbargemeinde Haus einen Mann, der gerade die Schiebetür aufzwängen wollte.

„Ich hab‘ Hunger“
Schwab: „Die Hände hatte er schon drinnen. Wir sind stehen geblieben und haben gefragt, was er da macht.“ Die Antwort des nicht gerade nüchternen 32-jährigen Wieners - „Ich will heim und ich hab’ Hunger!“ - klang wenig überzeugend ...

Plötzlich ergriff der auf frischer Tat ertappte Einbrecher die Flucht, kam aber nicht weit. Er sprang über eine Leitplanke und stürzte dann über eine schneebedeckte Böschung auf die Straße. Dort schlug der Wiener mit dem Kopf auf und blieb benommen liegen.

Schwab: „Wir sind sofort hin und haben ihn von der Straße weggezogen.“ Gerade noch rechtzeitig, denn nur wenige Sekunden später rauschte ein Auto heran, kurz darauf ein Lkw. Die Planai-Mitarbeiter retteten dem Einbrecher das Leben! Die Polizei nahm den 32-Jährigen vorläufig fest (er wurde später auf freiem Fuß angezeigt), wegen seiner Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Planai-Geschäftsführer Georg Bliem ist natürlich stolz auf seine couragierten Mitarbeiter: „Ich wusste gar nicht, dass sie auch kriminalistische Fähigkeiten haben.“

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Kolumne „Im Gespräch“
„Bedeutung haben, ohne bedeutsam zu sein“
Life
Rezepte
Hirnnahrung im Alltag
Gesund & Fit
Nach Regierungs-Trick
Ökostrom-Streit: Polit-Spielchen gehen weiter
Österreich
Unterstützung benötigt
Amtsschimmel wiehert nach Geburt von Drillingen
Österreich
Primera Division
Messi-Elfer reicht: Barcelona besiegt Valladolid!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Tor bei Sieg für gnadenloses RB Leipzig!
Fußball International
Zu prüde für Bibi
Iran-TV strich Bayern-Kick, weil Steinhaus pfiff!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Werder „klaut“ in letzter Sekunde Remis in Berlin!
Fußball International
Fotos ärgern Zaniolo
Roms „Wunderkind“ zu Mutter: „Hör auf, du bist 40“
Fußball International
Steiermark Wetter
0° / 14°
wolkenlos
0° / 14°
wolkenlos
-1° / 14°
wolkenlos
-1° / 12°
wolkenlos
-2° / 9°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.