02.02.2019 13:59 |

Fehlende Infos

Die Lehren aus dem Salzburger Schneechaos

Es war die Urgewalt der Natur, die in den ersten Tagen des neuen Jahres Salzburg in Atem hielt. Die Schneemassen brachten viele an das Ende ihrer Kräfte. 41.000 Menschen waren zeitweise von der Umwelt abgeschnitten. Was sind die Lehren aus dieser Schneekrise? Hier die Zusammenfassung.

Die gute Zusammenarbeit der Beteiligten, die „bewegliche“ Leitung durch den Landeseinsatzstab und rechtzeitige Entscheidungen - das sieht Landeshauptmann Wilfried Haslauer als die Erfolgsfaktoren im Kampf gegen das Schneechaos. In Zukunft will er in Notfällen auch die Salzburg AG, die ZAMG und die ÖBB in den Einsatzstab berufen. Obwohl die Hilfe des Heers angefordert wurde, ließ Haslauer keinen Katas-trophenfall ausrufen. Das verstehen viele nicht.

Denn bekrittelt wird die mangelnde Info darüber, wann gesperrte Straßen wieder geöffnet werden. Der Einsatz der Freiwilligen beim Dächer Abschaufeln öffentlicher Gebäude wird honoriert. Aber für die Bewohner gab es bei den Gemeinden nur die Auskunft „Suchen Sie einen Dachdecker.“ Die waren angesichts der Situation aber ausgelastet. Eine Liste verfügbarer Betriebe wäre für das nächste Mal erwünscht. Auch die Kosten sollten erhoben werden. Denn Dachdecker aus anderen Bundesländern verschickten teils überzogene Rechnungen wegen Anfahrtskosten usw.

Manuela Kappes
Manuela Kappes

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark

Newsletter