26.01.2019 09:48 |

1932 bis 2019

Filmkomponist Michel Legrand mit 86 gestorben

Der mit drei Oscars ausgezeichnete französische Filmkomponist, Pianist und Sänger Michel Legrand ist tot. Er starb in der Nacht auf Samstag im Alter von 86 Jahren in Paris, wie sein Sprecher mitteilte. In seiner mehr als 50 Jahre währenden Karriere errang Legrand Weltruhm und arbeitete mit Weltstars wie Ray Charles, Frank Sinatra, Edith Piaf und Charles Trenet.

Die Liebe zur Musik wurde Legrand quasi in die Wiege gelegt: 1932 als Sohn eines Orchesterleiters in Paris geboren, studierte er später am Konservatorium bei Nadia Boulanger. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählt die Musik zu „Die Regenschirme von Cherbourg“ (1964) mit der jungen Catherine Deneuve. Der Musical-Film wurde mit der Goldenen Palme beim Festival in Cannes ausgezeichnet und für fünf Oscars nominiert.

Für den Film-Song „The Windmills of Your Mind“ von „Thomas Crown ist nicht zu fassen“ (1968) mit Steve McQueen und Faye Dunaway sowie die Soundtracks zu „Sommer ‘42“ (1971) und „Yentl“ (1984), mit Barbra Streisand in der Hauptrolle, gewann der Franzose jeweils einen Oscar. Seine Leidenschaft zum Jazz führte ihn etwa mit Miles Davis zusammen, im klassischen Bereich arbeitete er unter anderem mit der US-Opernsängerin Jessye Norman.

Musik zu mehr als 200 Filme und TV-Produktionen
Im Wiener Konzerthaus präsentierte sich Legrand etwa Ende 2013 gemeinsam mit der französischen Sopranistin Natalie Dessay als Grenzgänger zwischen Jazz, Film und Chanson. Insgesamt schrieb der Oscarpreisträger die Musik zu über 200 Filmen und TV-Produktionen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen