05.01.2019 19:18 |

Streit in Villach

Mann und Freundin gingen betrunken aufeinander los

Wegen eines heftigen Familienstreites wurde die Polizei am Samstagnachmittag in eine Villacher Wohnung gerufen. Eine Frau (47) gab an, von ihrem 51-jährigen Freund geschlagen worden zu sein. Als die Streife eintraf, stellte sich die Lage jedoch etwas anders dar.

„Am Samstag gegen 16 Uhr alarmierte eine 47-jährige Villacherin die Polizei. Sie gab an, von ihrem Freund geschlagen worden zu sein. Beim Eintreffen der Streife hatte sich der Streit bereits gelegt“, schildert ein Polizist: „Beide, die 47-Jährige und ihr 51-jähriger Freund, gaben an, vom jeweils anderen verletzt worden zu sein. Zudem wiesen beide offensichtlich betrunkenen Personen blaue Flecken und Kratzer auf.“

Der Mann wurde weggewiesen und gegen ihn ein vorläufiges Betretungsverbot für die gemeinsame Wohnung ausgesprochen. Mit einer Anzeige muss nun sowohl der Mann, als auch seine Freundin rechnen, welche die Polizei gerufen hatte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter