So, 20. Jänner 2019

Zell am See:

06.01.2019 11:00

Brandgefährlicher Neujahrsempfang

Schmittenbahnen-Chef Erich Egger schenkte zum Bund der Skiregionen Schnaps ein, und Ferdinand Porsche führt bald aufs Glatteis:

„Wir eröffnen am 7. Dezember 2019 den “zellamseeXpress„ von Viehofen auf die Schmitten. Somit sind wir endgültig mit Saalbach-Hintergelmm-Leogang-Fieberbrunn verbunden und mit 408 Pistenkilometer Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet“, tönte Schmitten-Chef Erich Egger und köpfte zur freudigen Nachricht bei seinem alljährlichen Neujahrsempfang im Augut in Zell am See sogleich seinen Chef-Apfelschnaps.

„Gebrannt hat ihn zwar Augut-Patron Josef Pichler. Die Äpfel dafür hab ich in meinem Garten aber höchstpersönlich gebrockt. Eine reiche Ernte, die locker 50 Liter ergibt.“

Selbstverständlich wurde der satte Ertrag Freitag Nacht nicht gleich vernichtet. Obwohl es neben dem Bund zwischen den Skiregionen, gleich noch einen weiteren Grund zum feiern gab. Ferdinand R.W. Porsche und Vinzenz Greger lassen am 19. und 20. Jänner das legendäre GP Ice Race wieder aufleben. „Die Buggies, Rallye- und historischen Rennautos werden allerdings nicht wie von 1937 bis 1974 über den Zeller See, sondern über eine eigens angelegte Eispiste am alten Alpenflugplatz jagen. Der Porsche 550 Spyder meines Großvaters Ferry Porsche, wird aber auch bei der Neuauflage wieder am Start sein“, verkündete der 25-jährige stolz.

Beflügelt von den Neuigkeiten und natürlich Eggers Apfelbrand zeigten sich die 150 Gäste rund um Bankier Heinrich Spängler, Porsche Holding Geschäftsführer Hans Peter Schützinger, Porsche Design-Chef Roland Heiler, die Bergbahnenchefs Norbert Karlsböck (Kitzsteinhorn), Hannes Schwabl, Fritz Breitfuß und Isabella Dschulnigg-Geissler (Saalbach), Sigi Rasser (Rauris), sowie die Polit-Köpfe Harry Preuner, Brigitta Pallauf, Maria Hutter. Aufs Glatteis führen ließ sich aber keiner.

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Alles Käse!
Diese kuriosen Fakten sollten Sie kennen
Essen & Trinken
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Herzgesundheit
Fitness für die „Pumpe“
Gesund & Fit
„Setze mich dafür ein“
Kanzler Kurz gegen Erhöhung der Parteienförderung
Politik
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.