Mo, 21. Jänner 2019

Ski-Weltcup

06.01.2019 07:00

Volksfeststimmung beim Schladming der Damen

Bei den Slalom-Herren ist es Schladming, bei den Damen mittlerweile Flachau: Das Weltcup-Highlight des Jahres! Die beiden Flutlichtrennen haben längst Kultstatus, wenngleich in Flachau niemals derartige Fan-Massen wie in Schladming (knapp 50.000) zu erwarten sind.

„Wir wollen die familiäre Atmosphäre beibehalten, für uns passen die 15.000 wie im Vorjahr vom Ablauf ideal“, sagt Ernst Brandstätter, Präsident des Organisations-Komitees, das aufgrund der Schneemassen viel zu tun hat.

Aber die Bilder, die am Dienstag dann um die Welt gehen, sind wieder beste Werbung für Flachau, für Salzburg, für ganz Österreich. Auch diesmal werden wieder fast alle Fans entlang der Hermann-Maier-Strecke den ÖSV-Mädels die Daumen drücken, um Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin in die Schranken zu weisen.

Allen voran Bernadette Schild, die 2018 Laufbestzeit im ersten Durchgang fuhr, dann mit Rang zwei glücklich war. „Es war ein ganz besonderes Rennen, das macht die Vorfreude so groß. Ich freue mich schon, wenn ich aus dem Starthaus blicke und all die Menschen sehe“, sagte die 29-Jährige. Die gute Chancen hat, in Flachau in die Fußstapfen ihrer Schwester treten zu können: Bei bisher acht Nachtrennen feierte Marlies Raich 2010 (damals noch als Schild) den einzigen Sieg für Österreich. Dreimal triumphierte Mikaela Shiffrin, zweimal Frida Hansdotter und je einmal wurde Maria Höfl-Riesch und Veronika Velez-Zuzuolva zur „Snow Space Princess“ gekürt. Es wäre also Zeit für eine neue, „reiche Prinzessin“: Es wartet mit knapp 70.000 Euro der höchste Siegerscheck des Winters!

Herbert Struber
Herbert Struber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.