04.01.2019 05:55 |

Heuer kein Auftritt

Stadtgerücht: „Birgamaster“ nimmt eine Auszeit

In acht Tagen startet das Stadtgerücht am Klagenfurter Messegelände. Die Stadtrichter wollen die Besucher überraschen - mit vielen neuen Gesichtern und einer kurzweiligen Mischung aus Schmäh und Musik. Nur der wortgewaltige „Birgamaster“ Willi Noll geht für ein Jahr auf Urlaub.

Es ist immer großes Kino, wenn Willi Noll mit seinem Bühnenpartner Alexander Lutschounigg die Bühne betritt: Ob als polnischer Fernsehkoch, Suetschacher Harmonist oder Rosentaler Bürgermeister („Liaba Urt und Urtinnen!“) - der Burggraf weiß mit spitzer Zunge und originellen Pointen zu unterhalten. Und das seit 20 Jahren. „In meiner allerersten Rolle spielte ich einen Politiker. Damals war es Dieter Jandl. Ich war so nervös, dass ich erst gar nicht auf die Bühne wollte, aber da war’s zu spät“, erinnert er sich.

Heuer muss er jedoch eine Pause einlegen - schließlich hat er die österreichweite Verantwortung bei seinem Brötchengeber (Merkur Versicherung) übernommen. „Ich hatte daher kaum Zeit, mich auf die Saison vorzubereiten - und es geht nur ganz oder gar nicht. Das wäre sonst auch respektlos gegenüber allen Akteuren, die in der Vorbereitung immer da sind“, so der ranghöchste Stadtrichter, der nur zur Begrüßung der Gäste zum Mikro greifen wird.

Wobei die Auszeit für ihn selbst „keine große Geschichte“ wert ist. „So wichtig bin ich nicht. Und das Stadtgerücht wird nicht daran scheitern, dass ein Darsteller fehlt. Im Gegenteil. Die neue Spielleitung hat lässige Ideen, und wir haben ja tolle Jungs dazubekommen.“ Davon kann man sich ab 12. Jänner ein Bild machen. Karten gibt es bei Springer Reisen am Neuen Platz. Infos unter der Telefonnummer: 0463/ 3870551.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielt er für Spanien?
Über diesen 16-Jährigen spricht die Fußballwelt
Fußball International
Nicht überrascht
Vergebliche Warnung des Wettmafia-Experten
Fußball International
Achtung LASK!
Fünferpack! Ronaldo-Nachfolger ist erst 20
Fußball International
7:2 gegen Hartberg
Salzburgs Zladdi holt wieder den „Bohrer“ raus
Fußball National
Lazaro wieder Ersatz
1:0! Conte-Revolution? Inter stürzt Juventus
Fußball International
Kolumne „Im Gespräch“
Eine Lücke, die verbindet
Life
„Pflege-daheim-Bonus“
ÖVP will 1500 Euro Bonus für häusliche Pflege
Österreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter