04.01.2019 04:50 |

Skipiste vereist

ÖSV-Stars am Weißensee: Skitraining und Kufenspaß!

Marcel Hirscher & Co. holen sich derzeit am Weißensee den letzten Schliff für die Weltcup-Rennen am Wochenende in Zagreb (Kroatien). Ermöglicht hat das der Weißensseer Hotelier Peter Schwarzenbacher, früher selbst Skirennläufer, denn in der Hochsaison sind die Skistars in vielen Skigebieten eher unerwünscht.

„Die Rennläufer benötigen eine vereiste Piste zum Trainieren – und die müsste für die anderen Skifahrer gesperrt werden“, weiß Peter Schwarzenbacher: „Hannes Wallner, gebürtiger Drautaler und nunmehr Trainer des deutschen Skiteams, hat sich auf der Suche nach Trainingsmöglichkeiten bei uns gemeldet. Und die Weißenseer Bergbahnen mit Betriebsleiter Christian Pospischil waren sofort bereit, die Rennläufer zu unterstützen.“ Der DSV und der ÖSV schickten daraufhin zum Jahreswechsel ihre Teams an den Weißensee, um die Piste zu vereisen. „Mit einem sogenannten Injektionssprühbalken wurde sechs Stunden lang alle 20 Zentimeter Wasser in den Schnee gespritzt“, erklärt Schwarzenbacher, in dessen Hotel, dem Arlberger Hof, sich derzeit Felix Neureuther und seine DSV-Teamkollegen wohlfühlen.

„Die Skistars sind sehr genügsam und haben überhaupt keine Sonderwünsche. Sie sind dankbar, dass wir ihnen diese Trainingsmöglichkeiten in der Hochsaison ermöglicht haben“, verrät Schwarzenbacher, der früher selbst bei Europacup-Skirennen gestartet ist.

Nur Marcel Hirscher trainiert allein und schläft auch zu Hause. Und weil’s aktuell am Weißensee derzeit perfekte Eislaufbedingungen – also Spiegeleis – gibt, sind die Skistars auch gern auf Kufen unterwegs.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Bei Überprüfung
Sauerstoffschlauch explodierte: Arbeiter verletzt
Niederösterreich
Mateschitz jubelt mit
Dank Salzburg: Leidenszeit nach 2106 Tagen vorbei!
Fußball National
Maine Coon-Dieb?
Mysteriöses Verschwinden von Rasse-Katzen
Oberösterreich
Von SPÖ und FPÖ
Starke Absage an den Mercosur-Pakt!
Österreich
Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter