30.12.2018 11:29 |

Bewohnerin (71) tot

Feuer in Wiener Pflegeheim: Keine Brandlegung!

Bei jenem Brand, der am Samstagnachmittag in einem Wiener Pflegeheim der Israelitischen Kultusgemeinde ausgebrochen war, ist eine 71-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Feuer hatte offenbar in einem der Zimmer seinen Ausgang genommen - möglicherweise war das Feuer von einer Kerze ausgegangen. Dass der Brand gelegt wurde, könne aber ausgeschlossen werden, hieß es seitens der Ermittler.

Das Feuer sei in dem Pflegeheim in der Simon Wiesenthal Gasse in der Leopoldstadt ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr mit. Während der Löscharbeiten wurde dann eine leblose Person vorgefunden. Die Reanimation der 71-Jährigen gelang tragischerweise nicht. Die übrigen Bewohner konnten in sichere, rauchfreie Bereiche innerhalb des Gebäudes evakuiert werden.

Kein Verdacht auf Brandlegung
Bei dem Gebäude handelt es um das Maimonides-Zentrum, das zur Israelitischen Kultusgemeinde gehört, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Ein Verdacht auf Brandlegung liege aber nicht vor, hieß es. Die Flammen blieben „lokal begrenzt“, erläuterte Feuerwehrsprecher Lukas Schauer. Dadurch sei eine rasche Brandbekämpfung möglich gewesen. Das Feuer war bis zum Abend gelöscht. Insgesamt waren 16 Einsatzfahrzeuge und 66 Mann an der Brandbekämpfung beteiligt.

„Tiefstes Mitgefühl“ für Angehörige
Der Direktor des Maimonides-Zentrums drückte auf der Internetseite der Einrichtung sein „tiefstes Mitgefühl“ für die Angehörigen der 71-Jährigen aus. Der Stellungnahme zufolge war der tödliche Brand in einem Zimmer im sechsten Stock ausgebrochen. Rettungskräfte und Krisenbetreuer kümmerten sich anschließend um Bewohner und Mitarbeiter. „Die Polizei hat auch bestätigt, dass die interne Rettungskette richtig funktioniert hat“, wurde betont.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.