Do, 24. Jänner 2019

Bellevue Alm

15.12.2018 16:20

Hausmeister rettete 35 Hüttengäste vor einem Feuer

Als der offene Kamin Feuer fing, reagierte der Haustechniker der Bellevue Alm auf 1300 Metern Seehöhe in Bad Gastein genau richtig: Er brachte die Gäste in Sicherheit, sprühte den Inhalt von zwei Feuerlöschern in den Kamin und holte dann auch noch mit einem Quad mehrere Feuerwehrmänner aus dem Tal ab.

Einen Geburtstag und eine Verlobung - unter den 35 vorwiegend deutschen Gästen auf der Bellevue Alm in Bad Gastein gab es viel zu feiern. Gegen 23.30 Uhr legte die fröhliche Runde ein paar Scheite zu viel Holz im offenen Kamin nach. Der Ventilator am Abzugsrohr des Kamins, der den Rauch vom Dach in die Umgebung verteilen soll, war binnen Minuten überlastet und fing Feuer. Der Betreiber des Lifts zur Bellevue Alm bzw. der dazugehörigen Rodelbahn sah die Flammen aus dem Kamin lodern und schlug sofort nebenan Alarm. Der Lift fährt bis 24 Uhr, deswegen war der Mann noch da.

„Wir haben eine beheizte Schirmbar. Da haben wir - ich und vier weitere Mitarbeiter - die Gäste hingelotst“, schildert Haustechniker Manfred Resch (46). Gleichzeitig alarmierte er die Feuerwehr und schnappte sich zwei Löschgeräte. „Über ein Vordach konnte ich zum Kamin rauf klettern. Ich hab den Inhalt von beiden Feuerlöschern rein gesprüht“, so Resch. Danach fuhr er mit einem Quad samt Anhänger ins Tal. Denn die Feuerwehr musste auch irgendwie raufkommen. Resch konnte am vier Mann mitnehmen. „Die anderen sind mit der Pistenraupe abgeholt worden“, sagt Einsatzleiter Herbert Stöckl. „Als wir ankamen gab es nur noch Glutnester zum Ablöschen.“

Resch ist erleichtert, dass niemand verletzt wurde. „Ich habe nur meine Arbeit getan. Ich bin immerhin auch Brandschutzbeauftragter auf der Alm.“ 

Manuela Kappes
Manuela Kappes

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.