Schnelles Internet:

EU-Geld für WLAN-Ausbau in Gemeinden

Burgenland
13.12.2018 12:22

240.000 Euro fließen im Rahmen der WIFI4EU-Initiative von der EU in einer ersten Ausschreibungsrunde ins Burgenland.

Gefördert wird kostenloser Internetzugang an öffentlichen Plätzen in 16 burgenländischen Gemeinden. Die Initiative unterstützt Gemeinden mit der einmaligen Bereitstellung von Gutscheinen im Wert von je 15.000 Euro bei der Installierung von WLAN-Netzen.

„Digitalisierung ist nicht nur ein Zukunftsthema, es ist ein Prozess der Gegenwart, den wir aktiv mitgestalten um wettbewerbsfähig zu bleiben,“ so Landtagspräsident Christian Illedits, eines von zwölf Mitgliedern der „Broadband Platform“, einer Expertengruppe der Europäischen Kommission.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 23°
heiter
9° / 24°
heiter
11° / 24°
wolkig
13° / 24°
heiter
10° / 23°
wolkig



Kostenlose Spiele