11.12.2018 13:46 |

Vorrangtafel irritiert

Begegnungszone: „Rennstrecke“ Neuer Platz

Verwundert zeigen sich Autofahrer in der Begegnungszone am Neuen Platz: Eine provisorisch aufgestellte Tafel weist auf einen Rechtsvorrang hin. Und das, obwohl die Stadt stets betont hatte, dass in der Zone alle Verkehrsteilnehmer „gleichberechtigt“ seien und man gegenseitig aufeinander Rücksicht nehmen müsse. 

Zudem sind laut Straßenverkehrsordnung keine Hinweistafeln innerhalb einer Begegnungszone vorgesehen. Kennt der Magistrat also selbst die Regeln nicht? Straßenbaureferent Christian Scheider war erst selbst überrascht und fragte bei „seinen“ Fachbeamten nach. Die Antwort: „Die Tafel steht für wenige Tage als Vorsichtsmaßnahme da, da es früher eine umgekehrte Vorrangregelung gab...“ So weit, so verwirrend.

Der freiheitliche Klubchef, Andreas Skorianz, sorgt sich unterdessen um die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer um den Platz. „Die Freude an der Begegnungszone wird vor allem durch rasende Linienbusse getrübt“, so Skorianz. Es gehe nicht an, dass die Busse mit zum Teil weit überhöhter Geschwindigkeit durchbrettern. Die Exekutive sei zu Kontrollen gefordert.

Aufregung gibt es auch um den Verkauf der Benediktinerschule, der am Montag durch den Gemeinderat abgesegnet werden soll. „Es müssten bei der Sitzung alle vier Bieter zu Wort kommen, nicht nur der Erstgereihte. Nur so kann ich mir als Mandatar objektiv eine Meinung bilden. Alles andere ist eine Sauerei“, findet Gemeinderat Gerhard Reinisch. Er rechnet damit, dass es mit der Zweidrittelmehrheit knapp werden könnte.

Im Sonderstadtsenat am Montag hat die FPÖ jedenfalls gegen das Prozedere gestimmt.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.