11.12.2018 15:37 |

Auto gegen Radfahrer

Opfer ging auf Helfer los

Seine Hilfsbereitschaft bezahlte ein junger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt mit einem geprellten Ellenbogen und starken Kopfschmerzen.

Als der Passant am frühen Montagvormittag die Fußgängerzone in Eisenstadt entlangging, sah er, wie ein Auto mit einem Radfahrer kollidierte. Die Lenkerin dürfte den Sportler übersehen und niedergestoßen haben. „Ich bin natürlich sofort zu dem Mann gelaufen, um Erste Hilfe zu leisten. Er aber hat mich angeschrien und zur Seite gestoßen, sodass ich auf dem Asphalt landete“, erzählt der Familienvater.

Der Sportler dürfte unter Schock gestanden sein. Denn auch als die Unfalllenkerin sich zu erkennen gab, drohte er, auf sie loszugehen. Eine Augenzeugin verständigte dann Rettung und Polizei.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
7° / 18°
heiter
6° / 18°
heiter
7° / 17°
heiter
8° / 18°
heiter
7° / 17°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter