03.12.2018 19:39 |

„Aussage war flapsig“

Sexistischer Sager: Tiroler SPÖ steht zu Dornauer

Der Landesparteivorstand der Tiroler SPÖ lässt Georg Dornauer nach seinem sexistischen Sager im Landtag („Ich möchte mir die grüne Landesrätin nicht in der Horizontalen vorstellen“) nicht fallen. Dem 35-jährigen geschäftsführenden Vorsitzenden, der die Vertrauensfrage gestellt hatte, wurde am Montag mit 13 zu vier Stimmen eben dieses ausgesprochen. „Meine Aussage war flapsig, aus meiner Sicht aber missverstanden“, so Dornauer nach der Sitzung. Er nehme zur Kenntnis, dass „Sexismus beim Empfänger entsteht“.

„Solche Tonalitäten meinerseits gehören der Vergangenheit an“, versprach Dornauer. Zukünftig werde er jedem „mit großem Respekt“ begegnen. Nichtsdestoweniger werde er sich beim Parteitag am 2. März der Wahl zum ordentlichen Vorsitzenden stellen.

„Werde das Thema sehr ernst nehmen“
Die vier Gegenstimmen stießen bei ihm auf Verständnis. Man habe ihm dies auch in persönlichen Gesprächen und in der Sitzung mitgeteilt. Er werde sich in Zukunft des „offensichtlich virulenten“ Themas Sexismus annehmen und bewusstseinsbildende Maßnahmen für Funktionäre auf den Weg bringen. „Ich werde das Thema sehr ernst nehmen“, so der designierte SPÖ-Chef.

Mit der SPÖ-Frauenvorsitzenden Gabriele Heinisch-Hosek, die ihn zum Rücktritt aufgefordert hatte, will er das Gespräch suchen, so Dornauer: „Im Hinblick auf diesen Vorfall und auch generell.“ Er werde sich bemühen, das Vertrauen in ihn wieder herzustellen. In erster Linie sei er aber der Tiroler SPÖ verantwortlich.

Persönliche Entschuldigung bei Grünen-Landesrätin geplant
Zudem werde er Grünen-Landesrätin Gabriele Fischer, in deren Richtung er im Landtag ob ihrer krankheitsbedingten Abwesenheit gemeint hatte, dass er sich diese „nicht in der Horizontalen vorstellen“ wolle, persönlich um Entschuldigung bitten, so Dornauer: „Das werde ich den nächsten Tage machen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneefall
0° / 2°
Schneeregen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen