21.11.2018 21:46 |

Jackpot ist geknackt!

Waldviertler holt sich knapp 15 Millionen Euro

Der erste Siebenfach-Jackpot in der österreichischen Lotto-Geschichte ist geknackt. Ein Waldviertler tippte als Einziger alle sechs Zahlen richtig und darf sich daher über 14,926.157 Euro freuen. Das sind die Zahlen zum Millionenglück: 20, 25, 29, 32, 37, 44 / Zusatzzahl: 43. Die Gewinnzahlen von LottoPlus: 4, 18, 26, 32, 37, 45. Der richtige Joker lautet: 908679 (alle Angaben ohne Gewähr).

Der Glückspilz aus Niederösterreich erzielte den Rekord-Sechser mit einem Quicktipp-Schein, bei dem der dritte von fünf Tipps passte. Sein Einsatz: zehn Euro! Mit rund 20 Millionen Tipps auf rund 3,3 Millionen Wettscheinen hatten Spielteilnehmer in ganz Österreich den Siebenfach-Jackpot in Angriff genommen und ihr Glück versucht, wie die Lotterien mitteilten.

Knapp 15 Millionen Euro lagen im Topf. In 100er-Noten (ein Schein hat 1,02 Gramm und ist 0,1 Millimeter dick) sind dies exakt 152,22 Kilogramm. Übereinander getürmt wären die Euroscheine 15 Meter hoch.

Millionen-Euro-Gewinn? „Würde nur noch halbtags arbeiten“
Was würden die Österreicher mit dem Millionen-Gewinn machen? krone.at hat sich auf den Straßen von Wien umgehört:

Jeder abgegebene Tipp wird in zwei Rechenzentren gespeichert
Jeder abgegebene Tipp wird, bevor die Quittung am Terminal ausgedruckt wird, in den Rechenzentren gespeichert. Es gibt zwei deckungsgleiche Rechenzentren, in Wien und in Wiener Neustadt (NÖ). Würde also ein Rechenzentrum ausfallen, könnte das zweite sofort übernehmen.

Die Gewinnermittlung wiederum erfolgt zweimal hintereinander, um Fehler auszuschließen. Wichtig dabei ist, dass die Programme zur Ermittlung der Summen von zwei Teams erstellt wurden. Nach der Gewinnermittlung findet noch ein Abgleich der Daten statt, der Ziehungsmanager macht einen Plausibilitätscheck, erst dann wird freigegeben, wer bald in Geld schwimmen wird.

Zweistellige Millionenbeträge im Sechser-Gewinnrang gab es erst fünfmal. Der bisherige Rekord-Sechser war mehr als drei Jahre alt und wurde von einem Wiener erzielt. Er knackte am 12. August 2015 einen Fünffach-Jackpot im Alleingang und gewann mehr als 9,6 Millionen Euro. Der erste Sechser im Lotto hatte übrigens am 7. September 1986 einem Steirer umgerechnet rund 475.400 Euro gebracht.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen