Champions League

Monaco: Erst Klubchef verhaftet, dann 0:4-Debakel

Für den AS Monaco kommt es immer dicker! Am Dienstag wurde erst Klubchef Dmitri Rybolowlew festgenommen, dann die Truppe von Star-Trainer Thierry Henry von Club Brügge mit 0:4 aus dem eigenen Stadion geschossen. Die Monegassen sind damit schon 14 Pflichtspiele ohne Sieg.

Im Nachzügler-Duell der Gruppe A feierte Brügge einen klaren 4:0-(3:0)-Erfolg bei Monaco (12). Die Partie war nach nicht einmal 25 Minuten nach Toren von Hans Vanaken (12., 17./Foulelfer) und Wesley (24.) vorzeitig entschieden. Ruud Vormer (85.) setzte den Schlusspunkt und machte die höchste Europacup-Niederlage der Monegassen perfekt.

14 Spiele sieglos
Damit ist Monaco seit der Ligue-1-Auftaktrunde am 11. August, als der Vizemeister einen 3:1-Erfolg in Nantes gefeiert hatte, weiter sieglos. Danach folgten 14 Pflichtspiele, in denen es lediglich zu fünf Remis reichte. Monaco ist deshalb in der Ligue 1 aktuell nur Vorletzter.

Klubchef festgenommen
Aber nicht nur das, auch hinter den Kulissen geht es drunter und drüber! Denn Klubchef Dmitri Rybolowlew, soll Medienberichten zufolge festgenommen worden sein. Demnach sei der Multimillionär am Dienstag in Monaco in Gewahrsam genommen worden sein, wie unter anderem die französische Zeitung „Le Monde“ berichtete. Ermittler hätten sein Haus durchsucht. Rybolowlew sei auch am Nachmittag noch nicht auf freien Fuß gekommen, hieß es. Die Nachrichtenagentur AFP schrieb, dass der Anwalt des Multimillionärs die Festnahme bestätigt habe.

Nach Informationen mehrerer Medien steht die Durchsuchung im Zusammenhang mit seinem Verfahren gegen einen Kunsthändler. Rybolowlew hatte diesem vorgeworfen, ihm Meisterwerke zu viel zu hohen Preisen verkauft zu haben und ihn angezeigt. Es handelt sich dabei um eine weitverzweigte Justizaffäre, die in den Medien gelegentlich „MonacoGate“ genannt wurde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten