Di, 13. November 2018

Champions League

06.11.2018 23:50

PSG nur 1:1 bei Napoli - Klopp in Belgrad blamiert

Schock für Klopp! Eigentlich war es eine Pflichtaufgabe für den Vorjahresfinalisten Liverpool in Belgrad in der Gnadenlos-Gruppe C mit Napoli und Paris Saint Germain. Doch dann drehte Salzburg-Bezwinger Roter Stern auf und gewann gegen die Reds mit 2:0. Immerhin das Parallelspiel zwischen Napoli und Paris endete nur 1:1.

Gruppe-C-Tabellenführer Liverpool hat am Dienstagabend in der Champions League eine blamable 0:2-(0:2)-Niederlage bei Serbiens Meister Roter Stern Belgrad erlitten. Milan Pavkov war mit seinem Doppelpack (22./per Kopf nach Eckball, 29./Weitschuss) vor 55.000 Zuschauern der Matchwinner für den Play-off-Bezwinger von Red Bull Salzburg. Es war der erste Champions-League-Sieg für Roter Stern. Dabei hatte Liverpool das Heimspiel vor knapp zwei Wochen noch klar mit 4:0 gewonnen.

Immerhin: Die Reds behielten die Führung in der Gruppe C, da sich Napoli und Paris Saint-Germain mit 1:1 (0:1) trennten. Juan Bernat (45.+2) brachte die Gäste aus Paris nach Pass von Kylian Mbappe unmittelbar vor der Pause in Führung. Der Ausgleich resultierte aus einem umstrittenen Strafstoß von Lorenzo Insigne (62.).

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.